Egger
Beteiligt sich an italienischen Hersteller

Im Februar 2020 präsentierten Cleaf und Egger gemeinsam auf der Euroshop in Düsseldorf. Foto: Egger

Die beiden weltweit im Bereich Oberflächenmaterialien für Möbel und Innenausbau tätigen Unternehmen Cleaf und Egger konkretisieren ihre bereits angekündigte erweiterte Zusammenarbeit: Mit Unterzeichnung des Kaufvertrags am 9. September 2020 und erwartetem Closing im November wird sich die österreichische Egger Gruppe mit 27,5 % am italienischen Hersteller Cleaf beteiligen.

„Wir haben stets die Vision einer breiteren Zusammenarbeit verfolgt. Unsere Kooperation im Vertrieb hat gezeigt, dass wir gemeinsam für unsere Kunden das Beste aus zwei Welten leisten können,“ betonen beide Unternehmen. Unverändert werden die Mehrheitsanteile von Cleaf durch die Familie Caspani gehalten. Egger betont, auch zukünftig keine Mehrheitsbeteiligung an Cleaf eingehen zu wollen.

Vor rund einem Jahr kündigten die beiden Unternehmen die „Cleaf presented by Egger“ Kollektion für sechs europäische Märkte an. Seit deren Einführung gemeinsam mit der Egger Kollektion Dekorativ im Februar 2020 nehmen Kunden in Deutschland, Österreich, Schweiz, Polen, Tschechische Republik und Slowakei dieses Sortiment mit hohem Interesse auf. Auch auf der Euroshop im Februar 2020 in Düsseldorf präsentierten sich die beiden Unternehmen auf direkt miteinander verbundenen Messeständen.


zum Seitenanfang

zurück