Einrichtungspartnerring VME
Fast 10 Millionen Euro Gewinn

VME-Hauptgeschäftsführer Frank Stratmann.

Der Einrichtungspartnerring VME tagt zur Stunde in Amsterdam. Die Verbandsspitze um Hauptgeschäftsführer Frank Stratmann und Aufsichtsratschef Jürgen Karmann präsentierte den Gesellschaftern einen sehr guten Geschäftsbericht 2018, bei dem unter dem Strich trotz eines leicht gesunkenen ZR-Umsatzes ein Gewinn von 9,875 Mio. zur Ausschüttung an die Gesellschafter stand.

Frank Stratmann legte zudem Wert auf die Feststellung, dass sich der VME deutlich besser als der Markt entwickelt habe. Der zentralregulierte Umsatz betrug 2018 1,009 Mrd. Euro (ohne Mehrwertsteuer). Geschäftsführung und Aufsichtsrat wurden angesichts der guten Ergebnisse einstimmig entlastet.

Besondere Ehrung: Möbel-Center Berning ist ein Mitglied der ersten Stunde und wurde für 55-jährige Verbandsmitgliedschaft geehrt.

Am Rande der Sitzung kam es auch zu einer ganz besonderen Ehrung: Im 55. Jahr des Bestehens des Einrichtungspartnerring VME wurde mit dem Möbel-Center Berning ein Mitglied der ersten Stunde für 55-jährige Verbandsmitgliedschaft geehrt. Josef Berning und seine Söhne Markus und Christian nahmen die Ehrenurkunde stolz entgegen.

Bereits am Vortag hatten sich die Mitglieder mit den Herausforderungen der Digitalisierung intensiv auseinander gesetzt. Diese sind gerade für die Möbelbranche groß, wenn man gegenüber den neuen Marktteilnehmern auch in der Zukunft bestehen wolle. Bei der Abendveranstaltung zur Gesellschafterversammlung genossen die Mitglieder einen entspannten Abend in der beeindruckenden Location des Amsterdamer Harbour Club, in dem zu später Stunde die legendäre Partyband „Hernes House Band“ den VMElern kräftig einheizte.

Im Harbour Club heizte zu später Stunde die legendäre Partyband „Hernes House Band“ den VMElern kräftig ein. Fotos: Schwarze

zum Seitenanfang

zurück