Einrichtungspartnerring VME
Interliving-Möbel für Samu Habers Büro

Samu Haber vor seiner neuen Interliving Couch im Office des Rockstars. Foto: Einrichtungspartnerring VME

Interliving zu Gast in Helsinki: Der Einrichtungspartnerring VME hat im November 2020 das frischbezogene Büro seines Werbegesichts Samu Haber mit Interliving-Möbeln ausgestattet. Unter strengen Hygienemaßnahmen wurden in Habers Büro-Räumen mehrere Videos und Fotos für Social Media erstellt. Wie in der Kampagne „Das Wesentliche ist zu sehen“ zeigt der finnische Rockstar auf humorvolle Weise die Interliving Möbel, die extra „für ihn gemacht“ wurden. Die Office Story wird seit heute aufmerksamkeitsstark vermarktet.

Ein bequemes Ledersofa samt Couchtisch und eine funktionale Küchenzeile schmücken ab sofort das Office des Finnen mitten in der City von Helsinki. „Das Besondere an der Office-Story ist, dass wir nicht nur von Interliving die amüsanten Clips und Fotos auf unseren Social Media Plattformen posten werden, sondern auch Samu Haber seine eigenen fanstarken Kanäle dafür nutzen wird“, freut sich Frank Stratmann, Hauptgeschäftsführer des Einrichtungspartnerring VME, über die gelungene Kooperation. „Wir können somit eine enorm hohe Reichweite erzielen und freuen uns einmal mehr, dass unsere Testimonial-Strategie so erfolgreich und ausbaufähig ist“, so Stratmann weiter. Begleitet wird die „Samu-Haber-Office-Story“ von einem Gewinnspiel, bei dem Tickets für die Abschiedstournee der Rockband Sunrise Avenue und handsignierte Exemplare von Samu Habers Autobiografie verlost werden. „Die authentischen Social Clips, in denen Samu Haber mit seinem unverwechselbaren Charme und finnischen Akzent unsere Interliving-Möbel präsentiert, und die flankierenden Werbemaßnahmen bieten eine hervorragende Möglichkeit, die Markenbekanntheit von Interliving weiter zu steigern und zu stärken. Der Zeitpunkt ist ideal, da Samu Haber derzeit als TV-Jurymitglied einer bekannten Castingshow für eine hohe Medienpräsenz sorgt“, erklärt Frank Stratmann.

Zu Samu Habers Favoriten zählt das Dreisitzer-Sofa der Interliving-Sofa-Serie "4102". Es verbindet einen edlen, brandyfarbenen Lederbezug mit schwarzen Metallfüßen. Durch die gelungene Material- und Farbkomposition strahlt die Couch klassisch-schlichten Charme mit ausgeprägter Eleganz aus. Auch funktional wissen das widerstandsfähige Leder und die robusten, stabilen Füße absolut zu überzeugen. In Kombination mit der Interliving-Couchtisch-Serie "6202" lädt das Sofa zum entspannten Brainstorming ein. Ebenfalls zu seinen Favoriten gehört eine Küchenzeile der Interliving-Küche-Serie "3035", die er für sein Büro ausgesucht hat. Die individuell angepasste Zeile zeigt, wie die Interliving-Küchen auch in platzsparenden Varianten zu echten Hinguckern werden.


zum Seitenanfang

zurück