EK/Servicegroup
Neuer IFA-Messestand in Top-Lage

Foto: IFA

Die EK/Servicegroup wird auf der IFA 2019 vom 6. bis 11. September in Halle 1.1 einmal mehr mit ihrer ganzen Handelskompetenz im Bereich Home Appliances.  Wie hoch der Stellenwert gut gemanagter Shop- und Flächenlösungen für die gesamte Branche ist, unterstreiche der Umzug der Ostwestfalen in die exponierte Halle 1.1 des Messegeländes, direkt am internationalen Fachbesucherempfang.

„An den EK Fachhandelsleistungen in den Bereichen Hausgeräte und Küchen führt auf der IFA im wahrsten Sinne des Wortes kein Weg vorbei“, so Jochen Pohle, Bereichsleiter der zuständigen Business Unit EK Home. Am Stand 203, in direkter Nachbarschaft zu Unternehmen wie Siemens, WMF und DeLonghi, stellt das EK Team auf einer Rekordausstellungsfläche das gesamte Leistungsspektrum der europaweit tätigen Verbundgruppe vor. Dazu zählen Exklusivgeräte führender Industriepartner, vor allem aber die markterprobten Shopkonzepte electroplus und küchenplus.

„Beide Konzepte marschieren weiter am Markt und gewinnen nicht zuletzt durch ausgeklügelte Online-Marketing-Pakete“, so Pohle. Hier arbeitet die EK eng mit der ieQ-Gruppe zusammen. Die Münsteraner sind – genauso wie Smeg – Mitaussteller auf dem EK Messestand.


zum Seitenanfang

zurück