Electrolux
Auffrischung im Marketing

Claudia Memminger verantwortet bei Electrolux die Bereiche Brand Management, Consumer Experience, Content Marketing, Digital Marketing und PR. Foto: Electrolux

Electrolux geht neue Wege in der Konsumentenansprache und der Markenpositionierung. Dafür kehrt das Unternehmen nach zwölf Jahren TV-Abstinenz mit der AEG-Kampagne ‚ProSteam – Auffrischen statt Waschen‘ ins deutsche Fernsehen zurück. Parallel dazu holt sich Electrolux eine international erfahrene Marketing-Expertin ins Haus: Claudia Memminger leitet ab sofort das Marketing für Deutschland/Österreich und berichtet in dieser Funktion an Brian Fogh, Geschäftsführer der Electrolux Hausgeräte GmbH.

Die Wahlmünchnerin ist eine ausgewiesene Expertin, wenn es um Marken-Strategie, Audience Engagement, Business Development sowie Change Management geht. Sie war die letzten 14 Jahren bei Red Bull in diversen internationalen Führungspositionen tättig und verantwortete dort unter anderem die Kommunikation in Deutschland, hat die Markteinführung in Thailand gemanagt, in Katar als Geschäftsführerin die Bereiche Marketing und Sales neu strukturiert sowie im Europa-Team von Red Bull das Red Bull Media Network strategisch geleitet. Zuvor profitierten Marken wie Nike, Converse, T-Mobile und Maier Sports von ihrem Know-How im Consumer-Marketing.

Als Marketingleiterin bei Electrolux hat Claudia Memminger einen klaren Auftrag zur Modernisierung und Digitalisierung der Premium-Marke AEG. „Wir sind uns sicher, dass wir mit Claudia Memminger die richtige Managerin gefunden haben, um unseren Wachstumskurs weiterzuführen. Sie wird uns durch ihre internationale Expertise im FMCG- und Lifestyle-Marketing dabei helfen, unsere Premium-Marke besser zu positionieren und unsere Konsumenten emotionaler und effizienter zu erreichen. Darauf freuen wir uns“, so Fogh.


zum Seitenanfang

zurück