Electroplus Küchenplus
Neues Tool zur Wunschtermin-Vereinbarung

Vor dem Hintergrund uneinheitlicher Verordnungen der Bundesländer und der weiterhin unklaren Pandemie-Entwicklung betont Martin Wolf, Leiter Marketing und Vertrieb Elektro/Küche/Licht im Bereich EK Home, worauf es aktuell ankommt: „Wichtig ist, dass wir jetzt eine schnelle Lösung anbieten, die funktioniert und dem Endkunden zusätzliche, einfache Wege zur Kontaktaufnahme bietet.“

Für den Einzelhandel sind die aktuellen Neuregelungen von Bund und Ländern eine große Herausforderung. Die EK/Servicegroup hat deshalb für ihre Electroplus Küchenplus Händler ein Tool entwickelt, dass die vorgeschriebene Terminabsprache direkt vom heutigen Montag, den 8. März, auch online leicht machen soll. Auf den zentral organisierten Webseiten der bundesweit über 50 Electroplus Küchenplus Händler steht ein Click & Meet-Kontaktformular zur Verfügung. Hier wird der Wunschtermin eingetragen, den der Händler vor Ort dann sofort per E-Mail oder Telefon mit dem Kunden abstimmt.

„Ob sich der hohe Aufwand der Öffnung für den Einzelhandel rein wirtschaftlich lohnt, ist fraglich. Unstrittig ist allerdings, dass viele unserer Händler in Deutschland diese Möglichkeit unbedingt nutzen wollen“, weiß Jochen Pohle, Bereichsleiter EK Home, aus vielen Gesprächen mit den Handelspartnern der EK/Servicegroup.

Zeitgleich können für die freie Verwendung, z. B. auf Facebook, Instagram oder Google, entsprechende Info-Grafiken in der EK Mediendatenbank genutzt werden. Andere Maßnahmen wie Slider + Call-to-Action Button oder die Landingpage zum Terminvereinbarungstool auf der Webseite werden auf Wunsch ebenfalls in der Datenbank eingestellt.


zum Seitenanfang

zurück