Electroplus
Neuer Partner und bewährte Tradition

Abb.: Electroplus Lindner

Das Elektrohaus Lindner im Landkreis Neustadt an der Waldnaab wird zu “Electroplus Lindner“. Nun ist auch das Konzept der EK/servicegroup bei dem Elektro- und Hausgerätehändler vertreten.

Der Geschäftsführer Naser Makolli hat sich schon im vergangenen Jahr für die Veränderung entschieden. Neu ist zum Beispiel das digitale „Kiosk-System“ der EK, mit dem der Kunde Artikel bestellen kann, die nicht im Laden vorrätig sind, und zu sich nach Hause liefern lassen. Ein neues Programm mit Kleingeräten wird noch folgen. Was allerdings bestehen bleibt, ist die gewachsene Tradition und die individuelle Ausrichtung des Oberpfälzer Elektrohändlers: Die Auswahl an Pellet- und Holzkaminöfen sowie das zweite Standbein im Stahlhandel.

„Wir haben vieles neu entwickelt und gleichzeitig Bewährtes gestärkt. Das ist das beste Rezept gegen die Herausforderungen des strukturellen Wandels im Handel“, ist Makolli überzeugt und ergänzt, welche Veränderungen er beobachtet: „Die Bedürfnisse der Kunden sind andere geworden. Qualität, Montageservice oder Einweisungsberatung werden im Fachgeschäft vorausgesetzt. Heute wollen die oft sehr gut informierten Kunden effiziente Trendprodukte mit allen technischen Finessen, die gut aussehen und die Umwelt so wenig wie möglich belasten. Und sie wollen Spaß beim Einkaufen haben.“


zum Seitenanfang

zurück