Elektra – Neue Programme
Die Kraft des Lichts

Licht und Funktion von Elektra in der Kochnische. Foto: Kesseböhmer

Elektra hat sich im Vorfeld der Interzum Gedanken zu aktuellen Fragen rund um Beleuchtung in Küchen und Bädern gemacht: „Wie können Leuchten vielfältiger werden und wie erreichen wir die größt­mögliche Flexibilität bei der Elektrifizierung?“ Antworten ­da­rauf präsentiert das Unternehmen in Köln.

Licht- und Innovationsquelle

Hilfreich für die Schaffung der Lichtinnovationen des Herstellers aus Enger ist dabei vor allem die über 40-jährige Erfahrung. Die Leuchten von Elektra überzeugen durch Form und Technik sowie Effizienz in Kostenstruktur und Energieverbrauch. Zu sehen unter anderem in der preisgekrönten Badgestaltung von Burgbad oder der Koch­nische von Kesseböhmer. Diese und weitere Lösungen fertigt Elektra in Deutschland und China.

Artikel als PDF herunterladen

zum Seitenanfang

zurück