Elica
Deutschland bleibt Schlüsselland

Gianguido Cerullo, CEO der GmbH und Managing Director der Elica-Gruppe, sieht Deutschland als Schlüsselland für das weitere Wachstum.

Der Entwicklungsplan von Elica für das Jahr 2021 in Europa sieht Deutschland als Schlüsselland. Ein neu zusammengestelltes Team und die Konsolidierung strategischer Partnerschaften sollen für weiteres Wachstum sorgen.

Um dieses Ziel zu erreichen, wurde zu Beginn des Jahres im organisatorischen Bereich eine Neuerung implementiert. An der Seite von Gianguido Cerullo, CEO der GmbH und Managing Director der Elica-Gruppe, wird Lars Ritter, neben der Verantwortung für das Vertriebsteam, nun auch die Einkaufsverbände des Unternehmens leiten.

Zu dem von Cerullo geleiteten Team gehört seit der Gründung in Deutschland auch Gian Luca Vincenzetti, der bereits als Country Manager für Elica Deutschland tätig ist, mit über 15 Jahren Erfahrung in der deutschen Küchenbranche.

Jörg Bunde, knapp fünf Jahre als Sales Director von Elica für die DACH-Region verantwortlich, gehört wie berichtet in Zukunft nicht mehr zum Team. Elica dankt Bunde, der als Sales Director aus dem Unternehmen ausscheidet, für seine jahrelange wertvolle Arbeit und wünscht für seine weitere berufliche Laufbahn alles Gute.

Weiter zum Elica-Team in Deutschland gehört Country Manager Luca Vincenzetti. Fotos: Elica

zum Seitenanfang

zurück