Fachschule des Möbelhandels (Möfa)
Verabschiedet ihre Absolventen

Zum neuen Semester sind noch Anmeldungen möglich

V.l.n.r.: Dario Giuliano, Betriebswirt dualer Fachschulstudiengang, Babette Nitschke, Einrichtungsfachberaterin, Anja Klinkenberg, Küchenfachberaterin, Jan Tebroke, Betriebswirt Regelstudiengang, und Schulleiter Dieter Müller. Foto: Möfa

Wie die bayerischen Schüler, haben auch die Studenten der Fachschule des Möbelhandels (Möfa) aus Köln seit dem heutigen Freitag, den 27. Juli, Ferien. Am gestrigen Donnerstag, den 26. Juli, traf sich die Schulgemeinschaft der Möfa im Cologne Playa zu ihrer jährlichen Abschlussfeier. Im Mittelpunkt des Festes stand die Übergabe der Fachschulzeugnisse und Zertifikate der erworbenen Zusatzqualifikationen an die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen.

Schulleiter Dieter Müller hob in seiner Ansprache die besondere Bedeutung des Faktors Qualifikation für den Erfolg der Einrichtungs- und Küchenbranche hervor: „Exzellentes Wissen eröffnet die Chance auf Entwicklung, für Sie ganz persönlich, für Ihre Karriere und Ihr Fortkommen, aber genauso für die, mit denen Sie arbeiten werden. Von Ihnen wird erwartet werden, neue Erkenntnisse, bewährte und neue Arbeits- und Herangehensweisen sowie gute Kontakte für Ihre neuen Aufgaben zu nutzen. Dafür haben Sie in Ihrem Fachschulstudium eine Menge Rüstzeug erhalten und werden künftig zunehmend vor der Aufgabe stehen, andere von Ihren Ideen und Lösungsvorschlägen zu überzeugen.“ Die Qualität des Gesamtergebnisses hänge maßgeblich davon ab, wie gut das Team spiele und wie gut der Einzelne sich in das Team eingliedere und die Fähigkeiten und Erfahrungen anderer anerkenne und zu nutzen wisse.

Zu Beginn der Zeugnisausgabe konnte Müller gemeinsam mit den Klassenleitern zunächst die Jahrgangsbesten (Foto) ehren, bevor auch alle anderen ihre Diplome erhielten. Das anschließende Fest im Innen- und Außenbereich des Veranstaltungsortes war von den beiden Schülersprecherinnen Friederike Braun und Lara Dorge hervorragend vorbereitet worden. In festlich-lockerer Atmosphäre bot es neben dem Austausch von Erinnerungen und Episoden der abgelaufenen Schulzeit viel Raum für Unterhaltung und Tanz bis in den frühen Morgen.

„Eine sehr gelungene Abschlussfeier, die uns die Wehmut vergessen lässt, die neben der Freude mit dem Abschied auch verbunden ist", so beschrieb eine Absolventin ihre Gefühle.

Zum neuen Semester, das am 24. September 2018 beginnt, sind noch Anmeldungen möglich. Informationen zu den Studien- und Bildungsgängen finden Sie hier.


zum Seitenanfang

zurück