Fachverband Matratzenindustrie
Erfolgreicher Jahresauftakt

Das neue Format „Pillow Talk“, hier mit Prof. Ingo Fietze vom Charité und der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin, kam bei den vielen Besuchern sehr gut an. Foto: Schwarze

Für die Matratzenbranche und ihre Aussteller in den Hallen 9 und 5.2 war die zurückliegende Möbelmesse ein sehr erfolgreicher Start in das Jahr 2020. Sowohl die Besucherzahlen als auch die Qualität der Gespräche haben die Aussteller nach Angaben des Fachverbandes Matratzenindustrie optimistisch gestimmt. Zu den wichtigsten Trends in der Themenwelt HOME SLEEP zählten in diesem Jahr innovative Ansätze, um Matratzen fit für die Circular Economy zu machen. Dies zeigt, wie viel Bewegung in das Thema gekommen ist.  Die Sleep Lounge des Verbandes war mit ihrer spektakulären Standgestaltung während der imm cologne wieder der zentrale Meeting-Point der Branche.

Dazu hat auch das neue Infotainment-Format Pillow Talk beigetragen. Mit täglich wechselnden Talkgästen wurden unterschiedliche Seiten des Schlafs auf unterhaltsame Weise beleuchtet. Ob Träumen, Schlaf der Tiere, Schlafstörungen, Schlafmedizin und Schlafcoaching, Schlafforschung an Schnecken, Sinn und Unsinn von Schlaf-Gadgets – die Wissenschaftsjournalistin Sonja Kolonko hat ihren Gesprächspartnern immer wieder neue Erkenntnisse über den Schlaf entlockt, die doch alle eins gemeinsam haben: Sie zeigen, dass ohne Schlaf in unserem Leben gar nichts geht!

In der Sleep Lounge hat auch erstmals die Deutsche Stiftung Schlaf ihren Schlafpreis verliehen. Dabei wurden Botschafter für gesunden Schlaf ausgezeichnet, etwa Arbeitgeber, die für eine bessere Schlafgesundheit am Arbeitsplatz sorgen, herausragende wissenschaftliche Erkenntnisse oder technische Innovationen, die den Schlaf fördern. Preisträger 2020 sind die Chronobiologen Prof.Dr. Till Roenneberg und Prof. Dr. Christian Cajochen sowie das Staatsballett Berlin als „Arbeitgeber Schlafgesundheit“. Als Höhepunkt im Programm der Sleep Lounge versammelte im Anschluss an die Preisverleihung die Party meet@sleep wieder das Who is Who der Branche zum geselligen Stelldichein bei Musik, Kölsch und kulinarischen Leckerbissen.


zum Seitenanfang

zurück