Fackelmann – Neue Programme
Im Zeichen der Zeit

Ausdrucksstarke Natürlichkeit zeigt Fackelmann im Programm „B.perfekt“.

Fackelmann präsentierte zur ISH, den Trends zur Urbanisierung und Natürlichkeit folgend, eine Mischung aus bestehenden Bestsellern, Produktinnovationen bei Becken, Spiegeln und Beleuchtung sowie Programmneuvorstellungen. Darunter die Badmöbellinie „B.perfekt“ im Dekor Ast-Eiche. Eine sehr natürliche, fast holzfällerartige Oberfläche, die in Kombination mit technischen Highlights wie der Beckenbeleuchtung oder dem gelaserten Spiegel einen modernen Eindruck erweckt. Das Thema „Natur“ wird bei Fackelmann auch in der Beckenstudie aus einem Schichtstoffmaterial, vergleichbar der Küchenarbeitsplatte, im Dekor Steinoptik transportiert.

Ebenfalls gut kamen in Frankfurt die Gäste-Bad und Gäste-WC-Lösungen an. Auch in diesem Bereich hält der Hersteller aus dem fränkischen Hersbruck eine Vielzahl an Lösungen bereit. So können beispielsweise schon ab 45 cm Breite bis hin zum tiefenreduzierten Waschplatz in 80 cm Breite verschiedene Becken aus Gussmarmor, Keramik oder Glas – auf Wunsch mit Beleuchtung – eingebaut werden. Je nach Programmwahl werden die Badmöbel in zerlegter Variante oder komplett montiert geliefert. Fackelmann Badmöbel sind dabei in nur zehn Arbeitstagen verfügbar.

Weitere Informationen unter www.fackelmann.de.

Neu für das Gästebad: „Fackelmann Yega“ mit Ambiente-Beckenbeleuchtung sowie eine Lösung mit großer Ablage aus dem Programm „Scera“. Fotos: Fackelmann

Artikel als PDF herunterladen

zum Seitenanfang

zurück