Feria Hábitat València
Design überflutet die Straßen

Valencia wird Weltdesignhauptstadt: Während die Hábitat stattfindet, überflutet Design die Straßen der Stadt. Foto: Feria Hábitat València

Die Feria Hábitat Valencia steht ganz im Zeichen eines besonderen Jahres für Design, in dem Valencia zur Weltdesignhauptstadt ernannt wurde. Neben all den anderen Aktivitäten, die vom 20. bis 23. September auf dem Messegelände selbst stattfinden, wird die Messe mit dem World Design Street Festival auch das Design auf der Straße feiern.

Das Festival soll ein riesiges Ereignis werden und das Design für die Bürger Valencias öffnen mit einer Fülle von Aktivitäten, Vorträgen, Ausstellungen, Showrooms und Cocktail-Events, die den Fachleuten offen stehen, die im September zur Feria Hábitat València kommen.

Das „World Design Street Festival“ ist eine Feier zur Ernennung Valencias zur Welt-Design-Hauptstadt 2022, die auf der Straße stattfindet und das Ziel hat, den Einwohnern der Stadt das Design näher zu bringen. Die Initiative möchte das Design und die Menschen, die dahinter stehen, auf dynamische und aufregende Weise fördern und gleichzeitig den Lokalstolz stärken, den Status der Stadt als Weltdesignhauptstadt feiern und die Menschen über die Bedeutung des Designs in ihrem Leben aufklären.

Neben der Feria Hábitat Valencia umfasst das „World Design Street Festival“ die vom Designerverband der Comunitat Valenciana für die Valencia Disseny Week geplanten Aktivitäten, die Initiative Miradors de l'Horta, das Architekturfestival Openhouse und die vom Ajuntament de València organisierte Semana de la Movilidad. Zeitgleich mit Hábitat wird am 22. September die Ausstellung "Jaime Hayón: InfinitaMente' im CCCC eröffnet. Die vom Consorci de Museus organisierte Ausstellung zeigt eine Auswahl der emblematischsten Kreationen des Designers, darunter Stücke, die in Spanien noch nie zu sehen waren.

Eines der bemerkenswertesten Elemente, die auf den Straßen Valencias zu sehen sein werden, ist die „Valencia Disseny Week“, eine Initiative des Designerverbandes der Comunitat Valenciana, die eng mit jeder Ausgabe von Hábitat verbunden ist. In diesem Jahr (2022) findet sie vom 20. bis 23. September statt und bietet ein vielfältiges Programm mit Ausstellungen, Vorträgen, Seminaren, Workshops, Eröffnungen und Präsentationen, die alle unterschiedliche Inhalte und Ansätze verfolgen. 

Zu diesen Aktivitäten gehören auch die „Design Walks“, die 2021 großen Anklang fanden und in diesem Jahr in erweiterter Form wieder angeboten werden. Diese Rundgänge durch die Designstudios der Comunitat Valenciana zielen darauf ab, die Arbeit und die organisatorischen Abläufe sichtbar zu machen. Wie in den vergangenen Jahren wird das Programm auch "Destacados VDW2022" umfassen, die sich durch ihre Größe und Wirkung in Bezug auf die Reichweite, den Ort, die Produktionsanforderungen oder die Relevanz der veranstaltenden Einrichtung von den übrigen Veranstaltungen unterscheiden.

Eine der bemerkenswertesten Aktivitäten im Rahmen der Feierlichkeiten zum Thema Design in den Straßen Valencias sind die "HabitatOFF"-Feste, die den Trubel der Feria Hábitat València ins Stadtzentrum bringen, und zwar in die fabelhafte neue Àgora València. Mitten auf der Plaza del Ayuntamiento in Valencia ist der Platz bereits zu einer Ikone des Stadtbildes geworden, die die Neugier der Bürger weckt und als Aushängeschild für Design dient. In dem von Miguel Arraiz entworfenen und vom Innenarchitekturbüro Cosín Estudio technisch unterstützten Raum wird die Feria Hábitat València jeden Tag nach Messeschluss eine große Party veranstalten, um das Design zu feiern. Die Party mit Live-Musik und DJs steht allen Fachleuten offen, die die Messe in dieser Woche besuchen.


zum Seitenanfang

zurück