Feria Hábitat Valencia
Führende Möbeleinkaufsgruppen sind angemeldet

Die Feria Hábitat Valencia findet vom 20. bis 23. September zusammen mit Espacio Cocina SICI und Home Textiles Premium by Textilhogar statt. Foto: Feria Hábitat Valencia

Einzelhandelsmitglieder von Europa Muebles, Grupo Ventura, Grupo ACEM, Merkamueble, Muebles La Fábrica, Kibuc, Intermobil, Círculo Muebles, Globaldecó und Grup Catalunya Mobiliari haben laut Feria Hábitat Valencia bestätigt, dass sie die Messe besuchen werden. Der Einzelhandels- und Vertriebssektor für Möbel und Inneneinrichtungen soll bei der kommenden Ausgabe der Ausstellung eine wichtige Rolle spielen. Die Messe findet vom 20. bis 23. September zusammen mit Espacio Cocina SICI und Home Textiles Premium by Textilhogar statt.

Wie der Veranstalter mitteilt, bilden die Fachleute dieser Branche einen der Eckpfeiler der Hábitat – zusammen mit anderen Besucherprofilen wie Planern, Innenarchitekten und Vertragsspezialisten. In diesem Sinne sollen auch bei der kommenden Ausgabe der Hábitat die Einzelhändler wieder ein Schlüsselelement der Messe sein.

Die Hábitat hat nach eigener Aussage bereits Bestätigungen und Buchungen von fast allen Geschäften erhalten, die zu den bekanntesten und renommiertesten Einkaufs- und Einzelhandelsgruppen Spaniens gehören. Viele von ihnen sind sowohl regional als auch landesweit gut etabliert.

Die Geschäfte gehören zur Grupo ACEM, dem Europäischen Verband der Möbelhändler, oder zum Netz der Geschäfte und Verkaufszentren von Marken wie Merkamueble und Muebles la Fábrica. Fast das gesamte Netz der Geschäfte von Kibuc, Intermobil und Círculo Muebles hat seine Teilnahme an der Hábitat bestätigt, ebenso wie die Fachleute von Globaldecó und Grup Catalunya Mobiliari. Ein großes Kontingent an Fachleuten von Europa Muebles und Grupo Ventura Muebles hat ebenfalls seine Teilnahme an der Messe zugesagt.

Was hat die Feria Hábitat València den Unternehmen zu bieten? „Auf jeden Fall die Möglichkeit, die meisten ihrer üblichen Lieferanten zu treffen und ihr Portfolio mit den neuesten Produkten und Kollektionen der angesagten internationalen Hersteller zu erweitern. Viele der führenden Einzelhandels- und Vertriebsgruppen, die als Besucher an der Messe teilnehmen, werden auch die Gelegenheit nutzen, ihre Mitglieder zu versammeln und auf der Feria Valencia Firmensitzungen und interne Kongresse abzuhalten“, teilt die Messe mit.

Der Verkauf und Vertrieb von Möbeln und allen anderen Produkten für die Inneneinrichtung ist in Spanien derzeit sehr lebhaft. Die Pandemie und die monatelange Abriegelung der Bevölkerung haben in der Branche einen „Rebound-Effekt“ ausgelöst, der sich in einer hohen Nachfrage nach Einrichtungsgegenständen niederschlägt: Der Umsatz mit Wohnmöbeln ist in Spanien im letzten Jahr um 19,4% auf einen Wert von 1.630 Mio. Euro gestiegen, so die Handelsbeobachtungsstelle DBK Informa. Und laut dem Marktbericht Houzz 2022 wächst die Aktivität und das Geschäft im Bereich der Wohnungsrenovierung in diesem Jahr um 6 Prozentpunkte im Vergleich zum letzten Jahr.

Die Feria Hábitat Valencia ist nach eigenen Angaben die wichtigste Messe für Inneneinrichtungen „Made in Spain" und gilt mittlerweile als Spaniens repräsentativste, internationalste und einflussreichste Veranstaltung für die Branche mit einem breit gefächerten Angebot an Möbeln, Beleuchtung, Dekoration, Polstermöbeln und Schlafprodukten. Zur letzten Ausgabe der Messe kamen insgesamt 32.796 Besucher, davon 15% aus 70 verschiedenen Ländern. Die Hábitat 2022 hat bereits die Registrierung für Fachleute aus dem Bereich der Inneneinrichtung geöffnet.


zum Seitenanfang

zurück