Finest Interior Award
Theresa Bienenstein übernimmt Jury-Vorsitz

Theresa Bienenstein. Foto: Bienenstein Concepts

Ab sofort ist die Teilnahme am Finest Interior Award:contract möglich. Die Ausschreibungsrunde läuft bis zum 28. August und ermöglicht Einreichungen in 20 Kategorien wie Hotel, Restaurant, Bar, Office, Retail, Showroom, Trade Fair Stand, Public Building, Cruise Ship etc. In diesem Jahr ist die Ehren-Jury zu den Awards erstmals mit Juroren aus den europäischen Verbänden besetzt, die den Finest Interior Award aktiv unterstützen. Hierzu gehören der AINB (de associatie van interieurarchitecten), der BDIA (Bund Deutscher Innenarchitekten), der bni (beroepsvereniging nederlandse Interieurarchitecten), der BÖIA (Bund Österreichischer Innenarchitektur) sowie NIL (Norske Interiorarkitekters og mobeldesigneres landsforening).

Den Vorsitz der Ehren-Jury zum Finest Interior Award:contract hat die international renommierte Interior- und Product Designerin Theresa Bienenstein aus Wien übernommen. Theresa Bienenstein verfügt über langjährige internationale Erfahrung im Hotel-, Retail- und Wohn-Design, sowie in der Gestaltung von Produkt-Displays und exklusiven Möbeln. „Mit großem Vergnügen übernehme ich den Vorsitz der Ehren Jury. Ich bin gespannt auf die interessanten Einreichungen und freue mich auf die Zusammenarbeit!“, so Theresa Bienenstein.

Zusammen mit dem Presenting Partner Heimtextil sowie den Markenpartnern DTI Deutsches Tapeten-Institut, Kaldewei, Nya nordiska, Oka Büromöbel, Project Floors, RAL Colours, Top Light und Trevira CS werden am 8. Januar 2018 in Frankfurt am Main die Preisträger des Finest Interior Award:contract 2017 geehrt und beim anschließenden exklusiven Privat-Dinner gebührend gefeiert.

Für die Teilnahme am Finest Interior Award:private wurde die Einreichfrist bis zum 18. Juli verlängert. Hier können Architekten, Inneneinrichter und Interieur Designer mit ihren Projekten die Ehren-Jury mit Werner Aisslinger als Vorsitzenden überzeugen.

Der Finest Interior Award:private ermöglicht Einreichungen in 18 Kategorien vom Small Apartment bis hin zur Mega-Yacht. Er wird in diesem Jahr zusammen mit Christian Fischbacher, DTI Deutsches-Tapeten Institut, Kaldewei, Poggenpohl, RAL Colours, Rosenthal Interieur, Top Light und Trevira CS sowie mit der Süddeutschen Zeitung als Supporting Partner verliehen. Die Preisträger des Finest Interior Award:private 2017 werden am 13. Oktober 2017 in der Belgischen Botschaft in Berlin zusammen mit Botschafter Ghislaine Jean Maurice D’hoop geehrt.

zum Seitenanfang

zurück