FNAEM Verband des französischen Möbelhandels
Präsidentenwechsel und Start des CNEF

Patrick Prigent, neuer Präsident von FNAEM und verantwortlich für die Sozialkommission, Didier Baumgarten, neuer Präsident von CNEF und Ehrenpräsident von FNAEM, und Pierre Thuillier, Präsident von FENACEREM und Vizepräsident von CNEF (v.l.)

Auf der diesjährigen FNAEM / FENACEREM-Generalversammlung Mitte September stand die Gründung der Confédération Nationale de l'Equipement du Foyer (CNEF) auf der Tagesordnung, eine Vereinigung der Kräfte von FNAEM und FENACEREM, sowie die Wahl eines neuen Präsidenten – Patrick Prigent tritt an der Spitze von FNAEM die Nachfolge von Didier Baumgarten an. Der Gründer der Föderation wird selbst Präsident der neuen CNEF.

FNAEM und FENACEREM bündeln nun ihre Kräfte innerhalb der nationalen Konföderation: der CNEF bringt nicht weniger als 70 nationale Marken und 7.000 Geschäfte zusammen, die in den Bereichen Möbel, Haushaltsgeräte, Küchen, Bettwaren, Leuchten, Boden- und Wandbeläge und beschäftigen damit insgesamt fast 125.000 Mitarbeiter. Ein erhebliches Gewicht, das es ermöglicht, die Interessen der betroffenen Vertriebshändler sowie ihre spezifischen Geschäftsbereiche zu fördern. Somit könne man noch effektiver auf die Bedürfnisse und Erwartungen der Mitglieder reagieren, wie es heißt. 

Patrick Prigent wurde zum neuen Präsidenten des FNAEM gewählt und folgt damit auf Didier Baumgarten, der neuer Präsident des CNEF und Ehrenpräsident des FNAEM wird. Und Pierre Thuillier wird Präsident des FENACEREM und Vizepräsident des CNEF.

 


zum Seitenanfang

zurück