Franz Müller Flechtwaren
Neues Führungsteam

Das neue Führungsteam von Franz Müller Flechtwaren: (v.l.) Bernd Wesche, Frank Hofmann und Dr. Imaan Bukhari. Foto: Franz Müller Flechtwaren

Niederfüllbach. Die Tradition bewahren und mit intelligenten Innovationen in die Zukunft führen – das ist das Ziel des neuen Führungsteams bei dem oberfränkischen Traditions-Flechtwaren- und Accessoire- Hersteller Franz Müller. Bernd Wesche ist als Leiter für Produktmanagement und Marketing frisch gestartet und komplettiert das Führungsteam um Frank Hofmann als Vertriebsleiter und Dr. Imaan Bukhari als neuen Geschäftsführer.

Franz Müller, 1921 als Korbwaren- und Korbmöbelhersteller mit eigener Produktion gegründet, ist heute ein international agierendes Handelsunternehmen, das durch eigene Entwicklung von lifestyle– und designorientierten Produkten Trends setzt und seit über 90 Jahren für beste Qualität und modernes Design steht. Erfahrung und Know-how zeichnen das Familienunternehmen aus. Um das Unternehmen erfolgreich in die Zukunft zu führen und die Marke Franz Müller weiterzuentwickeln, hat das Unternehmen im Zuge des Generationenübergangs eine neue Führungsstruktur bekommen.

Bernd Wesche bringt umfangreiche Erfahrungen aus langjährigen Führungspositionen im Vertrieb und Produktmanagement mit. Er ist in der Branche gut vernetzt und sein Name ein Begriff. „Ich freue mich sehr, aus dem Produktmanagement heraus die Prozesse begleiten zu dürfen und neue Akzente, sowohl operativ als auch strategisch, einzubringen.“ Das Unternehmen Franz Müller freut sich, „einen ausgewiesenen Fachmann mit herausragenden Kompetenzen seit dem 1. Juli im Hause zu haben“, wie es heißt.

Fast zehn Jahre Erfahrung im Bereich Vertrieb bringt Frank Hofmann mit. Der studierte Handelsfachwirt begann seine Karriere bei Franz Müller als Key Account Manager, seit Anfang 2016 ist er als Vertriebsleiter tätig. Er punktet nicht nur mit viel Know-how im Korb– und Accessoire-Bereich, sondern auch mit vielen guten Kontakten in den wichtigsten Vertriebskanälen. „Wir haben immer ein Ohr ganz nah am Kunden und genau das möchten wir auch weiterhin. Strategisch werden wir unsere Geschäftsbeziehungen weiter ausbauen und uns in der individuellen und vertrauensvollen Zusammenarbeit mit unseren Kunden maßgeblich von unseren Wettbewerbern unterscheiden“, kommentiert Hofmann seine zukünftige Arbeit.

Dr. Imaan Bukhari ist seit dem 20. Juni 2017 als neuer Geschäftsführer bei Franz Müller tätig. Zuvor war der promovierte Betriebswirt mit Fachgebiet Marketing 15 Jahre als Geschäftsführer des Polstermöbelherstellers FM Munzer tätig. „Ich freue mich, dass Werner Berrang mir das Vertrauen geschenkt hat, das Unternehmen weiter in die Zukunft zu führen. Er hat Franz Müller mit Weitsicht und Geschick viele Jahre geleitet und wird uns in seiner Funktion als Beiratsmitglied der Gesellschaft auch weiter beratend zur Seite stehen“, so Dr. Bukhari. „Die sehr erfolgreiche Unternehmensentwicklung möchten wir natürlich fortsetzen. Deshalb bauen wir auf die bekannten Stärken wie kurze Lieferzeiten und guten Service, hohe Qualität und gutes Preis-Leistungsverhältnis. Gerade bei unserem kundenindividuellen Logistik- und Service-Konzept bieten wir einen klaren USP, da wir alle Spielarten zwischen FOB Direktgeschäft auf Containerbasis und Bestellungen von Artikeln mit Losgröße 1 ab unserem Lager ermöglichen.“

Zudem setzt Franz Müller auf ein zeitgemäßes Sortiment mit hohem Innovationsgrad. Nach einigen Jahren Abstinenz wird Franz Müller auf der Ambiente 2018 mit einem eigenen Messestand eine Vielzahl an Produktneuheiten vorstellen. „Wir werden unser ganzes Wissen, unsere Erfahrung und vor allem unser ganzes Herzblut für die erfolgreiche Weiterentwicklung der Marke Franz Müller einsetzen.“

Das oberfränkische Traditionsunternehmen Franz Müller Flechtwaren ist 2016 an die eigentümergeführte Hamburger Unternehmensgruppe ACC Holding verkauft worden. Die neuen Gesellschafter, Dr. Wolfgang Alvano und Edward Capel-Cure stehen dem Unternehmen und neuen Führungsteam von Müller Flechtwaren unterstützend zur Seite. Sie wollen das Qualitätsunternehmen für die Zukunft rüsten und erfolgreich weiterführen. Dr. Imaan Bukhari ist auch Geschäftsführer des Kinderwagen-Herstellers Knorr-Baby GmbH, der ebenfalls in 2016 von der ACC Holding übernommen wurde und sich Logistik und Administration mit Franz Müller teilt.

zum Seitenanfang

zurück