Frühjahrs-Cadeaux
Lädt erstmals in den „Garten der Sinne“ ein

Foto: Leipziger Messe

Attraktiver Blumenschmuck, kulinarische Genüsse, rockige Musik, verführerische Düfte, interessante Haptik: Im „Garten der Sinne“, einem Novum der Cadeaux Leipzig, „erleben die Besucher Emotionen pur“, wie es in einer Mitteilung der Leipziger Messe heißt. Rund 390 Aussteller und Marken sind zur Frühjahrs-Cadeaux vom 3. bis 5. März 2018 dabei.

Im Mittelpunkt des „Gartens der Sinne“ stehen die Vorführungen der Floristmeister Reinhold Pause und David Gehrisch. Sie präsentieren vier aktuelle Trends für Frühjahr und Sommer 2018, die dem Geschmack unterschiedlicher Kundentypen gerecht werden: „Grafische Exotik“ beispielsweise spricht designorientierte Menschen an, die offen für Experimentelles sind. Natürliche Elemente und Designprodukte vereinen sich bei diesem Trend zu einer bildhaften Atmosphäre. Sinnlich und üppig kommt der Trend „Orientalische Schönheit“ daher. Er wendet sich an Kunden mit Faible für Fremdländisches und greift klassische Elemente eines persischen Palastes auf. Für Liebhaber des Industrial-Stiles bietet der Trend „Moderne Gartenkultur“ authentische Dekorationen aus einheimischen Blumen und aromatischen Kräutern. Weitab vom Großstadtdschungel bewegt sich hingegen der Trend „Kostbare Idylle“, der auf natürliche und handwerkliche Produkte setzt.

Natur zum Genießen

Sehen, Riechen und Schmecken kann man in den Vorführungen von Philipp Anders. Der Heidekoch aus dem Waldrestaurant im Ferienpark Taura wartet mit frühlingshaften Rezepten auf, die sich an den heimischen Schätzen der Natur bedienen. Um den Geruchssinn der Besucher zu beleben, präsentieren Aussteller der Cadeaux Leipzig duftende Produkte aus ihrem Sortiment, wie Kerzen und Öle. Für akustischen Genuss sorgen die Rockmusiker David Gehrisch und Enrico Riedel mit Gesang und Cajon. Abgerundet wird der „Garten der Sinne“ durch einen Azubi-Wettbewerb: Über 70 Florist-Lehrlinge aus ganz Sachsen sowie aus Halle/Saale fertigen Werkstücke zum Thema „Frühlingsboten“ an. Die Sieger des Wettstreits werden durch ein Besucher-Voting ermittelt.


zum Seitenanfang

zurück