Gaggenau
Forciert Präsenz auf chinesischen Markt

Gaggenau hat einen neuen Flagship-Showroom im chinesischen Chengdu eröffnet. Der vom Architekturbüro „einszu33“ entworfene Showroom ist der vierte Showroom auf dem chinesischen Festland. Gaggenau Chengdu umfasst neben einer Markenausstellung mit Produktpräsentation einen Weindegustationsraum sowie ein „Dining-in“-Konzept. Mit etwas mehr als 530 qm Fläche ist dieser Showroom fast doppelt so groß wie alle anderen Gaggenau Showrooms rund um den Globus.

Ganz im Geiste einer Reihe von Premieren für Gaggenau ist dieser Showroom gleichzeitig der Erste mit einem integrierten „Dining-in“-Konzept. Dafür ist ein Bereich des Showrooms einem traditionellen Restaurant nachempfunden, das Platz für bis zu 36 Gäste bietet. Diesem gegenüber befinden sich ein Vorbereitungsraum für professionelle Köche und ein Private-Dining-Bereich, in dem sich der Küchenchef ganz der Präsentation der Esskultur widmen kann.

„Wir freuen uns sehr über die Ankündigung, dass der Showroom in Chengdu als Erster das neue „Dining-in“-Konzept übernimmt. Das wird unsere Position als weltweit größter Einzelmarkt für Gaggenau Geräte weiter stärken. Dieser Showroom ist neben unseren sehr erfolgreichen Aktivitäten im Norden (Peking), Süden (Guangzhou) und Osten (Shanghai) der letzte Teilschritt in unserer Strategie zur Festigung der Position von Gaggenau in Westchina. Mit diesem großartigen Netzwerk können wir unsere Kunden im ganzen Land unterstützen und bedienen und gleichzeitig neue Maßstäbe für Showrooms in aller Welt setzen“, so Roland Gerke, Präsident und CEO der BSH Home Appliances China Co. Ltd.

Galerie


zum Seitenanfang

zurück