Garant Gruppe
Küchenfab dockt bei Küchen Areal an

Foto: Küchenfab

Erfolg in der Mitgliederakquisition der Garant Gruppe: Die Küchenfab Company GmbH mit Sitz in Berlin und Zweigniederlassungen in Kornwestheim und Hamburg wird zum 1. Juli Handelspartner von Küchen Areal.
Küchenfab-Gründer und Geschäftsführer Marcus Wech, der mit über 20 Jahren Branchenerfahrung im Juni 2012 die Küchenfab Company ins Leben rief, belebte die Szene laut Pressemitteilung seither mit permanent neuen Ideen. Nicht nur, dass er im November 2012 seine erste Ausstellung mit 400 m² Fläche in Kornwestheim bei Stuttgart eröffnete und knapp ein Jahr später eine weitere Ausstellung in Hamburg folgen ließ,  sondern auch die Verlegung des Firmensitzes im September 2013 nach Berlin ließ die Branche aufmerken. Um die Expansion abzusichern, startete die Küchenfab Company über die Plattform fundster.de  ein Crowdfunding, das am 23.8.2013 mit einem gezeichneten Kapital von 125.507 Euro erfolgreich beendet wurde. Die Kapitalerhöhung seiner GmbH von ursprünglich 25.000 auf 200.000 Euro konnte Wech am 12.11.2015 bekanntgeben.
Hinzu kam dann auch die viel diskutierte Information, mit der Wech im Oktober 2015 die vereinbarte Zusammenarbeit mit Kiveda verkündete.
Die Küchenfab Company GmbH war vor der Mitgliedschaft bei Küchen Areal in der seit 1. Januar 2016 zur MHK Group gehörenden Verband KüchenPartner organisiert. Wech zum Wechsel: „Wir haben in den letzten Monaten viele Gespräche geführt und auch Möglichkeiten getestet. Ich bin froh, jetzt diese Entscheidung für die Küchenfab getroffen zu haben, da wir sowohl strategisch als auch konzeptionell den richtigen Partner gefunden haben, mit dem wir weiter unsere Modelle ausbauen können.“
Jürgen Feldmann freut sich darüber, dass die Entscheidung zu Gunsten der von ihm geführten Verbundgruppe Küchen Areal gefallen ist. Feldmann: „Wir sprechen eine Sprache und sind mit unseren Zukunftsplänen sehr eng beieinander. Ich freue mich auf eine interessante Zusammenarbeit, die sicher viel Wachstumspotenzial bringen wird.“

zum Seitenanfang

zurück