Garant Partnerforum
Findet 2020 nicht statt

Das A2 Forum in Rheda-Wiedenbrück, seit über zwei Jahrzehnten der traditionelle Veranstaltungsort des Garant Partnerforums. Foto: Garant Gruppe

Das diesjährige Garant Partnerforum, das am 15. November in Rheda-Wiedenbrück stattfinden sollte, wurde nun für 2020 abgesagt. Ersatzweise startet der Verband im Herbst mit einer digitalen und regionalen Roadshow zur Vorstellung der Eigenmarken-Kollektionen.

Das jährliche Branchentreffen im A2 Forum in Rheda-Wiedenbrück anlässlich des Garant Partnerforums ist ein fester Termin im Kalender von Industrie und Handel. Eine mit viel Liebe zum Detail umgesetzte Inszenierung der dargestellten Sortimente, Kollektionen und Marken sowie ein intensiv gelebter persönlicher Austausch, auch abseits des eigentlichen Messegeschäfts, prägen das Garant Partnerforum seit Jahrzehnten. Dazu Garant Geschäftsführer Jens Hölper: „Das Garant Partnerforum ist für uns und viele unserer Partner eine echte Herzensangelegenheit. Hier kommt die gesamte Garant Familie zusammen, um wichtige, geschäftliche Impulse für das kommende Jahr zu erhalten, aber vor allem auch, um die persönlichen Bindungen zwischen den Mitgliedern, zur Industrie und zu den Vertretern des Verbands zu pflegen und auszubauen. Der Abendveranstaltung als emotionaler Abschluss mit lebhaften Gesprächen, einem geselligen Miteinander und einer rauschenden Party bis spät in die Nacht, fällt dabei eine ganz besondere Rolle zu. Wir müssen leider akzeptieren, dass all dies unter den aktuellen Rahmenbedingungen und Auflagen für derartige Veranstaltungen und mit einem insgesamt noch nicht sicher beherrschten Infektionsgeschehen nicht in Einklang zu bringen ist. Ein Garant Partnerforum mit Einlassbeschränkungen, Abstandsregelungen und Schutzmasken-Pflicht wird nicht dem gemeinsamen Anspruch und den Erwartungshaltungen, den diese Veranstaltung bei allen Teilnehmern und Ausstellern über die vielen Jahre aufgebaut hat, gerecht. Aus diesem Grunde haben wir uns in engem Austausch mit dem Aufsichtsrat, unseren Mitgliedern und Händler-Gremien sowie der Industrie für eine Absage des physischen Veranstaltungsformates entschieden; das wirklich schweren Herzens, aber – und davon sind wir überzeugt – ganz sicher im Sinne aller Beteiligten.“ 

Auf dem letztjährigen Partnerforum stellte Garant mit "Aamu" und "Notturno" gleich zwei neue Kollektionsmarken-Konzepte vor, die nach dem Corona-bedingten Herunterfahren der Aktivitäten nun mit Hochdruck in den Handel getragen werden. Garant Geschäftsführer Torsten Goldbecker richtet daher den Blick nach vorne: „Wir werden die Sortimente und Vermarktungsleistungen für unsere etablierten Marken ebenso wie für die neuen Kollektionen konsequent pflegen, fokussiert weiterentwickeln und unseren Partnern diese zusammen mit unseren Verbandsdienstleistungen über innovative digitale Wege präsentieren – ergänzt durch kleinere, regionale Veranstaltungsformate. Damit liefern wir bedarfsgerechte Angebote und Formate für unsere Handelspartner, die den besonderen Umständen in diesem Jahr gerecht werden. Gleichzeitig gehen wir fest davon aus, dass wir in 2021 ein Garant Partnerforum erleben werden, das für Handel und Industrie im wahrsten Sinne des Wortes erneut „begreifbare“ Impulse liefern und vor allem den bestmöglichen Rahmen für den persönlichen Austausch und die Vernetzung zwischen Handel, Industrie und Verband bilden wird.“


zum Seitenanfang

zurück