Gebrüder Munzert
Profilierung mit Akustikstoffen

Designer Tobias Batrla, der auch die lärmschluckenden Stoffe der „Acoustic Line“ designt hat. Foto: Gebrüder Munzert

Die oberfränkische Weberei Gebrüder Munzert hat sich in den letzten Jahren mit Akustikstoffen einen Namen gemacht. Ihre permanent schwerentflammbaren Stoffe tragen zu einer Verbesserung der Raumakustik bei. Das Motto der Akustikstoffe lautet: „Ruhe, die man spürt“. Durch den Einsatz von schallabsorbierenden Spezialgarnen und speziellen Strukturen der Stoffe können sogar halbtransparente Gardinenstoffe zu Schallschluckern werden. Vor allem die Akustik in Büroräumen profitiert von einer Schallreduktion, denn weniger Lärm fördert die Konzentrationsfähigkeit und die Gesundheit.

Ausgezeichnetes Design

Atelierleiter Hannes Neubert und Designer Tobias Batrla können auf ihre neue Kollektion stolz sein: Für die „Acoustic Line“ wurde die Weberei mit dem German Design Award 2020 in der Kategorie „Home Textiles and Home Accessories“ ausgezeichnet.

Außerdem garantiert das Prüfsiegel „Akustik geprüfte Stoffe“ die geprüfte und bestätigte Wirksamkeit der Akustikstoffe. Bis zu 65% des Raumhalls werden von den Textilien, egal ob Vorhang, Möbelbezug oder Wandbehang, aufgenommen.

Auf kommenden Messen ist Gebrüder Munzert auf der Heimtextil in Frankfurt (7. bis 10. Januar 2020) und der Proposte in Cernobbio (Italien, 27. bis 29. April 2020) vertreten.

Galerie


zum Seitenanfang

zurück