Geschäftsjahr 2020 von Fackelmann
Deutlicher Umsatzsprung

Das Badmöbel „Woodblock“ von Lanzet. Foto: Fackelmann

Fackelmann Brands hat das Geschäftsjahr 2020 mit einem Umsatz von 445 Mio. Euro abgeschlossen und damit ein Plus von 12,7% im Vergleich zum Vorjahr erzielt. Vom Gesamtumsatz wurden 64% in Deutschland generiert. Für den in dritter Generation familiengeführten Unternehmensverbund mit Firmensitz im mittelfränkischen Hersbruck sind weltweit 2.550 Mitarbeiter tätig, 660 davon in Deutschland.

Insgesamt stand das Geschäftsjahr auch bei Fackelmann Brands unter dem starken Einfluss der Corona-Pandemie – sowohl positiv als auch negativ. So waren die Fabriken in China von Januar bis März geschlossen, der Lockdown in Indien zog sich über mehrere Monate. In Deutschland waren Non-Food-Geschäfte in den Lockdown-Phasen ebenfalls länger nicht geöffnet. Gleichzeitig wurden über ein Joint Venture mit der Firma Uvex OP und FFP-Masken produziert und parallel in neue Maschinen investiert. Ebenfalls positiv wirkte sich der Boom im Food-Retail und im Online-Handel aus. Ein großer Bedarf bestand beispielsweise an Kochutensilien. Ein Boom erfuhr auch der Möbelbereich, wovon auch Fackelmann Bad oder Lanzet stark profitierte. Fackelmann Badmöbel erhält auch deshalb jetzt ein neues Logistikzentrum auf einer Grundfläche von ca. 3000 qm in Hersbruck. Der Neubau ermögliche die Optimierung des gesamten Produktionsprozesses von Möbel-Halb- und Fertigteilen.

Insgesamt sieht sich das Unternehmen für die Zukunft gut gerüstet, was auch mit Bemühungen in Sachen Nachhaltigkeit zusammenhängt. So ist das Headquarter in Hersbruck klimaneutral. Die betrieblichen CO2-Emissionen werden kompensiert. Bereits 2019 wurde auf Ökostrom umgestellt. „Bis 2025 soll ein Großteil unserer Produkte und Verpackungen klimaneutral sein – damit wollen wir einen aktiven Beitrag zu einer nachhaltigeren Zukunft leisten“, so CEO Martin Strack. „Damit wir auf diesem Weg stets fokussiert bleiben, orientieren wir uns an den drei Nachhaltigkeitssäulen Umwelt, Menschen und Produkte, welche die Basis für all unsere Aktivitäten bilden.“


zum Seitenanfang

zurück