GfM-Trend inszeniert erfolgreiche Hausmesse

Während des Bayerischen Abends wurde an Helmut Sperr von Himolla eine Urkunde für den schönsten Messestand übergeben. Von links nach rechts: Josef Putz (Sprecher der GfM-Trend Landesdelegierten), Helmut Sperr, Joachim Herrmann (Geschäftsführer GfM) und Dr
Seine Hausmesse startete der GfM-Trend Möbeleinkaufsverbund am Samstag bei strahlend blauem Himmel und hochsommerlichen Temperaturen. Als diese am Sonntagnachmittag zu Ende ging, zeigten sich Besucher, Aussteller und Verbandsmanagement äußerst zufrieden. Auf einen positiven Messeverlauf ließ bereits der Anmeldestand vor Veranstaltungsbeginn schließen. Knapp 600 Interessenten kündigten ihren Besuch in der Neustädter Verbandszentrale an – über 5% mehr als im Vorjahr. 43 Lieferanten präsentierten den Besuchern unter anderem die Eigenmarken „À la Carter“, „Wohnort“ und „La Natura“. Gesellschaftlicher Höhepunkt war erneut der Bayerische Abend am Ende des ersten Messetages. Helmut Sperr von Himolla nahm an diesem Abend die Urkunde für den schönsten Stand auf der Hausmesse entgegen.

zum Seitenanfang

zurück