Gmundner Keramik
Wechsel in der Geschäftsführung

(V.l.n.r.): Alexander Georgiades, Max Graf von Moy, Jakob von Wolff, Martin Eras und Dr. Raimund König. Foto: Gmundner Keramik Manufaktur

Jakob von Wolff, der bislang in seiner Position als Geschäftsführer für Marketing, Vertrieb und Finanzen zuständig war, verlässt die Gmundner Keramik Manufaktur. Von Wolff war über fünf Jahre lang als Geschäftsführer in der Manufaktur tätig und hat das Unternehmen mit zahlreichen Umstrukturierungen wieder erfolgreich am Markt positioniert. Im letzten Jahr wurde zudem die neue Erlebniswelt der Gmundner Keramik mit spannenden Führungen und Erlebnis-Stationen eröffnet, die den Kunden die Herstellung der einzigartigen Produkte hautnah spüren lässt.
„Für mich war es nicht nur wichtig, das Unternehmen aus den roten Zahlen zu holen, sondern vor allem auch der Marke neuen Schwung zu verleihen. Mit dem Start unseres Webshops, der Eröffnung unserer Brand-Stores in Wien und Salzburg und der Entwicklung unserer Erlebniswelt am Standort Gmunden sind uns hier wesentliche Meilensteine gelungen“, freut sich Jakob von Wolff. „Ich habe mich dennoch entschieden, das Unternehmen zu verlassen, da ich mein Elternhaus in Bayern übernehme und mich dort auch einer neuen beruflichen Herausforderung stellen werde.“

Als neuen Geschäftsführer haben die Gesellschafter Max Graf von Moy und Dr. König Martin Eras ernannt. Eras hat 15 Jahre Erfahrung in der Geschäftsführung mittelständischer Unternehmen, unter anderem fünf Jahre in den USA und bringt viel Erfahrung im Bereich Digitalisierung und Internationalisierung mit.

„Die Gmundner Keramik begleitet mich schon seit meiner Kindheit und nun kann ich meine Erfahrungen zur Weiterentwicklung dieser traditionellen und einzigartigen Marke einsetzen. Ich freue mich auf diese spannende berufliche Herausforderung im schönen Salzkammergut“, ist Martin Eras begeistert.

Alexander Georgiades bleibt weiterhin als Geschäftsführer für Produktion und Technik verantwortlich.

zum Seitenanfang

zurück