Grass
14 neue Lehrlinge

Grass-Lehrlinge-2021: Dominic Coik (li.) und Thomas Witzgall (re.) begrüßten 14 neue Lehrlinge, die am 1. September bei Grass ihre Ausbildung an den Standorten Höchst und Götzis begannen. Foto: Grass GmbH

Insgesamt 14 Nachwuchsfachkräfte in sieben verschiedenen Lehrberufen haben am 1. September ihre Berufslaufbahn bei Grass, dem international tätigen Hersteller von Bewegungs-Systemen für hochwertige Möbel, begonnen.

Zwei Maschinenbautechniker, fünf Prozesstechniker, zwei Elektrotechniker, zwei Werkzeugbautechniker, ein Konstrukteur sowie eine Oberflächentechnikerin und eine Informationstechnologin starteten ihre Ausbildung, acht davon am Standort Höchst, sechs in Götzis. Die Kennenlerntage fanden erstmals am neuen Firmensitz in Hohenems statt.

In den Grass-Werken werden derzeit weltweit rund 85 Lehrlinge ausgebildet. An den Standorten in Götzis und Höchst erfolgt die Grundausbildung der technischen Lehrlinge in den jeweiligen Lehrwerkstätten. Danach stehen im Zuge der Rotation 20 innerbetriebliche Stationen auf dem Programm. Die Nachwuchsfachkräfte erhalten dabei einen umfassenden Einblick in die Abläufe und Produktkategorien bei Grass. Neben den hauptberuflichen AusbildnerInnen stehen ihnen in den Abteilungen Ausbildungsverantwortliche zur Seite.

Grass führt seit 1998 das Prädikat „Ausgezeichneter Lehrbetrieb“ von Landesregierung, Wirtschaftskammer und Arbeiterkammer und ist seit 2016 als staatlich ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb berechtigt, das Bundeswappen zu führen. Für das beste Angebot für Mädchen in technischen Berufen erhielt Grass 2019 den Sonderpreis „Beste Lehrbetriebe – Fit for Future“ des österreichischen Wirtschaftsministeriums.


zum Seitenanfang

zurück