Grundig und Beko
Geschäftsführung verstärkt

Foto: Beko/Grundig

Arçelik, die Muttergesellschaft von Beko und Grundig, hat Marius Stoica (Foto) zum Geschäftsführer der Grundig Intermedia GmbH sowie Beko Deutschland GmbH ernannt. Er wird mit Mario Vogl zusammenarbeiten und direkt an diesen berichten. Neben seiner neuen Funktion als Vorsitzender der Geschäftsführung der Grundig Intermedia GmbH und der Beko Deutschland GmbH bleibt Vogl weiterhin Regional Director der Arçelik Gruppe für die Regionen DACH, Benelux und Skandinavien.

Stoica ist bereits seit 2006 im Konzern tätig. Er hat als Finanzchef der Grundig Intermedia GmbH sowie der Beko Deutschland GmbH von 2012 bis 2017 bereits mehr als fünf Jahre Erfahrung in Deutschland gesammelt. Zuletzt war er Financial Planning und Corporate Performance Director im Arçelik Headquarter.

„Mit Marius Stoica haben wir einen sehr erfahrenen Manager zurück nach Deutschland geholt, der den Markt und unsere Strukturen bereits genauestens kennt. Er wird uns dabei helfen, unseren Wachstumskurs und die damit einhergehenden Optimierungen unserer Strukturen und Prozesse noch besser und schneller voranzutreiben“, sagt Vogl.

„Ich freue mich sehr, wieder nach Deutschland zurück zu kehren und Grundig und Beko mit voller Kraft zu unterstützen. In meiner neuen Funktion möchte ich gemeinsam mit allen Mitarbeitern das Wachstum beider Unternehmen nachhaltig vorantreiben,“ so Stoica.

Stoica soll sich um die „noch bessere Verzahnung“ der beiden Unternehmen sowie die Umsetzung des von Vogl initiierten Strategieprojekts Ambition 2020+ in Deutschland kümmern. Dank der Unterstützung in der Geschäftsführung soll sich Vogl hingegen noch intensiver auf Vertriebs- und Marketingthemen, den Aufbau der Nordeuropa-Zentrale in Neu-Isenburg und die europaweite Umsetzung von Ambition 2020+ konzentrieren.


zum Seitenanfang

zurück