Gutmann Factory
Peter Maffay kam zur Hausmesse nach Hochstadt

Peter Maffay mit der Inhaberfamilie Thomas Fischer, Katrin Fischer-Gehring und Julia Hennemann.

Pünktlich zur Hausmesse, am 30. September, begab sich Peter Maffay persönlich auf den Weg nach Oberfranken um sich von der neuen Möbelkollektion der Gutmann Factory - Fashion for Furniture sein eigenes Bild zu machen. 
Nicht nur für seine musikalischen Höchstleistungen, sondern auch für sein soziales Engagement bekannt, inspirierte Peter Maffay durch die Geschichten des kleinen Drachens Tabaluga, auch die Gutmann Factory, dazu, dem Wert der Freundschaft mehr Bedeutung zu geben.

Durch die Vielzahl seiner Werte wurde Tabaluga mehr und mehr zum Beschützer und Fürsprecher der Schwächeren und zur Leitfigur der Peter Maffay Stiftung. Dank der Stiftungsarbeit entstehen Begegnungsplattformen mit einer Wertevermittlung, die Vorurteile abbauen hilft und welche das respektvolle Miteinander, über Herkunft und Religionszugehörigkeit hinaus, fördern.

Durch den Verkaufserlös verschiedener Projekte mit der Gutmann Factory, konnten die Ziele der Peter Maffay Stiftung bereits in der Vergangenheit finanziell unterstützt und so dazu beigetragen werden, dass Kinder sich in liebevoller und unbeschwerter Umgebung erholen und neue Erfahrungen sammeln konnten.

Verbunden durch eine langjährige Freundschaft, sprachen der Musiker, zugleich Frontmann der Peter Maffay Stiftung, und die Inhaberfamilie, erneut über weitere gemeinsame, soziale Projekte um in der Zukunft die Zusammenarbeit noch weiter auszubauen.
„Uns verbindet nicht nur eine Freundschaft, sondern auch eine inspirierende und erfolgreiche Zusammenarbeit. Wir sind sehr dankbar für seine innovativen Ideen und dass wir ihn bei seinem sozialen Engagement unterstützen dürfen“, so Katrin Fischer-Gehring.
 


zum Seitenanfang

zurück