Hacker-Angriff:
Auch bei K+W läuft die Produktion wieder

Firmenzentrale von K+W in Mitwitz. Foto: K+W

Nach dem Hacker-Angriff auf die Unternehmensgruppe hat auch die K+W Polstermöbel GmbH + Co. KG am Montag, den 12. Juli, ihre Produktion wieder hochgefahren.

Eigentlich war für die ersten drei August-Wochen ein Betriebsurlaub geplant. Derzeit laufen aber Vorbereitungen, um den Betrieb in dieser Zeit zumindest einschichtig weiterlaufen zu lassen, um bei der aktuell guten Auftragslage die Auswirkungen der Cyber-Attacke und der Pandemie zu reduzieren.

„Nach dem durch Corona bedingten Lockdown war das natürlich eine Situation, die wir uns lieber gespart hätten. Unsere Kunden haben aber größtenteils mit Verständnis reagiert und dafür bedanken wir uns!“, so das Unternehmen.

K+W werde zudem im Rahmen der M.O.W. 2021 auf seinem Messestand im Informa-Zentrum wieder eine Reihe von Neuheiten sowie die Highlights der aktuellen Kollektion präsentieren. Die Messe findet vom 19. bis 23. September 2021 statt.


zum Seitenanfang

zurück