Häcker Küchen
Als „Klimaneutraler Hersteller“ zertifiziert

Foto: Häcker Küchen/DGM

Häcker Küchen hat sich nicht nur dem Klimapakt der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel (DGM) angeschlossen, sondern sich auch als „Klimaneutraler Hersteller“ zertifizieren lassen. Durch den Erwerb von Klimaschutzzertifikaten hat der nordrhein-westfälische Küchenmöbelhersteller seine CO2-Emissionen bereits heute vollständig neutralisiert.

„Der DGM-Klimapakt basiert auf einem Drei-Stufen-Modell aus Bilanzierung, Reduktion und Kompensation von CO2-Emissionen. Wir freuen uns sehr, dass ein Küchenmöbelhersteller gleich mit einem Satz auf die höchste Stufe – also Kompensation aller unternehmerischer CO2-Emissionen – springt und damit zu den Klimaschutzzielen der Vereinten Nationen (UN) beiträgt“, sagt DGM-Geschäftsführer Jochen Winning. „Durch eine Reduzierung des CO2-Ausstoßes in der Produktion sowie den Kauf von Klimaschutzzertifikaten zur Kompensation der unvermeidbaren Emissionen, können die Anforderungen für den Klimapakt erreicht werden.“ Zudem ist Häcker Küchen nun berechtigt, das DGM-Label „Klimaneutraler Möbelhersteller“ zu tragen.


zum Seitenanfang

zurück