Häcker Küchen
Blühwiese für das Werksgelände

Foto: Häcker Küchen

Häcker Küchen hat nicht nur am Stammsitz in Rödinghausen eine artenreiche Blühwiese auf über 25.000 qm angelegt, sondern auch auf dem Gelände des neuen Produktionswerkes in Venne entstand jetzt ein weiteres Dorado für Insekten. Am 17. Juni 2021 wurde die Aussaat durch einen Garten- und Landschaftsgärtner vorgenommen.

„Wir haben hier in Venne 15.000 Quadratmeter Rasen in eine Wildblumenwiese verwandelt. Darüber hinaus haben wir noch zusätzliche Bäume gepflanzt und einige Ansitzstangen für Greifvögel aufgestellt. Etwas für die Natur und die Menschen hier vor Ort in Venne zu tun, ist mir ein großes Anliegen“, so Jochen Finkemeier, geschäftsführender Gesellschafter von Häcker Küchen. Die Wiese wird zudem professionell gepflegt, damit der hohe Nutzwert für Insekten erhalten bleibt.

Bereits zum wiederholten Mal engagiert sich Häcker in Venne stark im Bereich Naturschutz. 2019 hat das Unternehmen zusammen mit dem Verein Blumiger Landkreis Osnabrück sowie Vertretern aus Politik und Kultur bereits rund 6.000 qm Blumenwiesen für den Insektenschutz in Venne angelegt. Darüber hinaus entstand am Werk durch einen großen Aushubhügel eine neue Heimat für seltene Uferschwalben.


zum Seitenanfang

zurück