Häcker Küchen
Spatenstich für neuen Gebäudekomplex

Spatenstich für den neuen Gebäudekomplex von Häcker Küchen durch die Geschäftsführer am 2. August 2016 in Rödinghausen (v.l.n.r.): Architekt Jens Plenge, die Geschäftsführung Häcker Küchen Markus Sander, Jochen Finkemeier, Horst Finkemeier, Dirk Krupka so

15% Umsatzwachstum und über 150 neue Mitarbeiter allein im letzten Jahr – die Geschäftsentwicklung von Häcker Küchen ist schon seit Langem auf Erfolgskurs. Um diese Entwicklung langfristig zu sichern und die Weichen für einen weiteren Ausbau zu stellen, investiert das Unternehmen in neue Räumlichkeiten. Am Standort Rödinghausen entsteht ein Gebäudekomplex mit 7.500 weiteren Quadratmetern Fläche. Bereits am 2. August 2016 erfolgte der erste Spatenstich.

„Durch unser starkes Wachstum der vergangenen Jahre sind wir auch bei den Mitarbeitern auf Expansionskurs gegangen“, so Jochen Finkemeier, geschäftsführender Gesellschafter bei Häcker Küchen. „Um genug Raum für die neuen Kollegen zu schaffen, haben wir Büros im benachbarten Melle angemietet.“ Eine zeitlich begrenzte Lösung, denn zukünftig stehen 4.500 qm für neue Büroräume bereit. Hinzu kommt ein 1.000 qm großer Schulungsbereich, zusätzliche Lager- und Technikräume und einer Erweiterung der Ausstellungsfläche. Darüber hinaus entstehen parallel zum neuen Gebäude zwei große Logistik- und Parkareale.

Fertigstellung des Neubaus bis zur Hausmesse 2017

Für die Umsetzung hat Häcker Küchen einen straffen Zeitplan aufgestellt: Zur Hausausstellung 2017 soll der Neubau fertiggestellt sein – und mit ihm ein komplett neues Präsentationskonzept.

zum Seitenanfang

zurück