Haier
Schließt Übernahme von Candy ab

Für Haier Europe CEO Yannick Fierling ist die Akqisition von Candy ein „enormer Gewinn für das Wachstum der Unternehmensgruppe“. Foto: Haier

Candy ist ab sofort eine hundertprozentige Tochter von Haier. Wie der chinesische Konzern heute mitteilte, ist die Übernahme abgeschlossen.

Das von Haier und Candy Unternehmensgruppen im Jahr 2018 gemeinsam erzielte Verkaufsvolumen entspricht laut Euromonitor-Daten einem weltweiten Marktanteil von 15,1% bei Haushaltsgroßgeräten, 22,7% bei freistehenden Kühlgeräten und 19,8% bei Haushaltswäschegeräten. Die Übernahme passe daher perfekt in die Strategie von Haier, eine führende Position in allen Regionen der Welt zu erreichen.

„Die Akquisition von Candy ist von hoher Bedeutung, da sie einen enormen Gewinn für das Wachstum unserer gemeinsamen Unternehmensgruppe darstellt und unseren Mitarbeitern, Kunden, Geschäftspartnern und Aktionären einen großen Mehrwert bringen wird. Europa ist einer der Schlüsselmärkte in der globalen Markenstrategie von Haier, und diese Übernahme wird die Positionierung von Haier in der Region beschleunigen. Ich freue mich auf die enge Zusammenarbeit mit dem erfahrenen Managementteam von Candy, dessen Engagement für Innovationen und maßgeschneiderte Lösungen wir teilen, um unseren Kunden das Smart-Home-Erlebnis nach Hause zu bringen“, so Haier Europe CEO Yannick Fierling.

Haier will weiterhin in Europa investieren, um seine Wettbewerbsfähigkeit in der Region und dem Rest der Welt zu stärken.


zum Seitenanfang

zurück