Haier
Till von der Osten wird neuer Director Sales

Christian Burghardt, seit Juli 2022 CCO (links), und Till von der Osten. Photo: Haier

Das vergangene Jahr schloss Haier Europe mit einem Rekordwachstum ab. Dies geht einher mit einem Ausbau der Personalstruktur. Jüngster Zugang: Till von der Osten, der als erfahrener Manager fortan den Vertrieb bei Haier für den MDA-Bereich leiten wird.

Mit einer Umsatzsteigerung von 20%  avancierte das Unternehmen, das nach eigenen Angaben weltweit seit 13 Jahren die Nummer eins im Bereich der großen Haushaltsgeräte ist, nun in Europa zur Nummer 4 unter den Hausgeräteherstellern.

Dauerhafter wirtschaftlicher Erfolg braucht entsprechendes Personal – mit dieser Überzeugung baut Haier sein Team kontinuierlich aus. „Wir wachsen immer weiter“, sagt Christian Burghardt, der selbst im Juli 2022 als CCO in den Vorstand berufen wurde. „Dieses Umsatzwachstum begleiten wir mit einem Ausbau des Personals, zumal wir ehrgeizige strategische Ziele verfolgen, für die wir Menschen mit Engagement brauchen. Deswegen freut es uns besonders, mit Till von der Osten einen neuen Kollegen mit langjähriger Erfahrung in der Branche gewonnen zu haben.“

Till von der Osten wird am 1. November 2022 als Director Sales bei Haier starten. An diese Position berichtet das gesamte Vertriebsteam, während er selbst direkt CCO Christian Burghardt Report erstattet. Der 46-Jährige bringt einen großen Schatz an Erfahrung mit ins Unternehmen: So war er in den Bereichen Consumer Electronics, Elektrogroßgeräte und E-Commerce sowohl im Direkt- als auch im Händlervertrieb tätig. Er führte Teams in den Bereichen Sales, Marketing und Supply Chain und zeichnete für die Weiterentwicklung von Absatzmärkten und der Betreuung verschiedener Key Accounts verantwortlich. Mit seiner Fähigkeit, Aufgaben aus vielen Perspektiven zu betrachten und traditionelles Denken infrage zu stellen, ist er der ideale Zugewinn für Haier. „Ich freue mich auf die neuen Herausforderungen“, sagt Till von der Osten. „Mich reizt das dynamische Umfeld in einem jungen Team und die Aussicht, ambitionierte Wachstumsziele in die Tat umzusetzen.“


zum Seitenanfang

zurück