Handelsverband Deutschland (HDE)
Künstliche Intelligenz mit großen Chancen für den Handel

Foto: Neocom

Die Neocom – dem Kongress für den Multichannelhandel – fand in diesem Jahr am 23. und 24 Oktober erstmals in Bonn statt Düsseldorf statt. Sie wird vom Management Forum, einer Tochter der Handelsblatt Media Group und des Handelsverbands Deutschland (HDE) veranstaltet.

HDE-Hauptgeschäftsführer Stephan Tromp machte am Rande des Kongresses deutlich,  welch große Chancen für den Handel im Einsatz von künstlicher Intelligenz liegen: „Künstliche Intelligenz wird im Handel und seiner immer stärker digitalisierten Wertschöpfungskette an Bedeutung gewinnen. Mit ihrer Hilfe können Kundenbedürfnisse genauer und individueller identifiziert und bedient werden.“

Bestell- und Lieferprozesse könnten so weiter optimiert werden. Insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen aber sieht Tromp die Gefahr der Überforderung: „Ein mittelständischer Händler wird die nötigen Investitionen in Hardware und Expertise nicht alleine stemmen können. Hier ist Kooperation gefordert.“ Verbundgruppen könnten in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle spielen.


zum Seitenanfang

zurück