Hansgrohe
CFO verlässt den Vorstand

Foto: Hansgrohe

Der Vorstand Finanzen und stellvertretende Vorsitzende des Vorstands, Reinhard Mayer (Foto), legt zum 31. Mai 2021 sein Vorstandsmandat bei der Hansgrohe SE nieder und wechselt zu einem börsennotierten Unternehmen in Europa.

Reinhard Mayer ist im Oktober 2017 als CFO zur Hansgrohe SE gekommen und hat seither die Finanz- und Controlling-Organisation weiterentwickelt. Der Diplom-Wirtschaftsingenieur Mayer hat sich bereits früh in seiner Karriere in die Bereiche Finanzen und Controlling orientiert und kann eine mehr als 25-jährige Erfahrung auf diesem Gebiet vorweisen. Mayer hatte vor seiner Zeit bei der Hansgrohe SE 15 Jahre in der börsennotierten schwedischen Getinge Group diverse Führungspositionen inne, zuletzt als Chief Financial Officer (CFO) am Konzernsitz in Göteborg. Nun führt den ausgewiesenen Finanzexperten sein nächster Karriereschritt wieder zu einer börsennotierten Gesellschaft im Ausland.
 
„Wir danken Reinhard Mayer sehr für seine erfolgreiche Arbeit in den letzten Jahren“, kommentiert Klaus F. Jaenecke, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Hansgrohe SE, die Entscheidung Mayers. „Über die Leistungen im Finanz- und Controllingbereich hinaus, hat Reinhard Mayer auch die Entwicklung von strategischen Projekten wie Green Company, die Business Unit Digital oder das Hansgrohe Operating System maßgeblich vorangetrieben“, so Jaenecke weiter. „Seine erfolgreich etablierte M&A-Strategie, die jüngst zu der Akquisition von ESS (Easy Sanitary Solutions) führte, spricht ebenfalls für sich. Der gesamte Aufsichtsrat bedauert die Entscheidung und wünscht Reinhard Mayer weiterhin einen ebensolchen Erfolg und ihm als auch seiner Familie alles Gute und viel Glück bei seinem neuen Arbeitgeber.“
 
Frank Semling, bleibt als Vorstand Operations und Arbeitsdirektor unverändert Mitglied des Vorstands, ebenso Christophe Gourlan als Vorstand Vertrieb. Hans Jürgen Kalmbach bleibt ebenfalls unverändert Vorsitzender des Vorstands, der die Aufgaben und Bereiche des CFO kommissarisch übernimmt. „Mit Reinhard Mayer verlieren wir ein wertgeschätztes Mitglied der Hansgrohe-Familie und einen kompetenten und kollegialen Vorstandskollegen. Wir bedauern seinen Wechsel sehr, respektieren aber natürlich Reinhards Entscheidung. Wir danken ihm nicht nur für die wirklich tollen Leistungen der vergangenen Jahre, sondern vor allem auch für das partnerschaftliche Miteinander“, so Hans-Jürgen Kalmbach. „Der gesamte Aufsichtsrat freut sich auf eine weiterhin konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Vorstandsgremium und ist bereits auf der Suche nach einem geeigneten Nachfolger oder einer geeigneten Nachfolgerin für Reinhard Mayer“, blickt Jaenecke nach vorne.


zum Seitenanfang

zurück