Hansgrohe im Hamburger Stilwerk
Water Studio eröffnet

Foto: Hansgrohe

Heute hat die Hansgrohe Deutschland Vertriebs GmbH im Hamburger Stilwerk ihr erstes deutsches Water Studio eröffnet. Nach London, Istanbul, Turin und Amsterdam, haben die Designmarke „Axor“ und die Premium-Marke „Hansgrohe“ nun auf knapp 300 qm eine eigene Adresse im Herzen von Hamburg. Das 11.000 Quadratmeter-große stilwerk im Hafen biete das perfekte Umfeld für das neue Water Studio: exklusive Designvielfalt und die Verbindung von hochwertiger Wohnkultur und Lifestyle unter einem Dach! Von Dienstag bis Samstag können sich Architekten, Innenarchitekten, Badplaner und designaffine Endkunden von den Armaturen, Brausen und Accessoires der beiden Marken inspirieren lassen.

„Mit unserem Water Studio im Hamburger Stilwerk sind wir nun auch außerhalb unseres Stammsitzes im Schwarzwald in einer der bedeutendsten deutschen Designmetropolen vertreten; das ermöglicht uns einen inspirierenden und kontinuierlichen Dialog mit unseren Kunden“, erklärt Frank Wiehmeier, Geschäftsführer Hansgrohe Deutschland Vertriebs GmbH. Und Stilwerk Inhaber und Geschäftsführer Alexander Garbe fügt hinzu: „Mit den Marken ‚Axor‘ und ‚Hansgrohe‘ haben wir die perfekten Partner für individuelle Bad- und Küchenausstattung gefunden. Wir sind überzeugt, dass sie unser Mieter- und Markenportfolio wunderbar erweitern.“

Die Planung und Gestaltung des Hamburger Water Studios übernahm das Corporate Architecture Team der Hansgrohe Group unter der Leitung von Felicitas Albring mit der Münchner Agentur 1zu33: „Wir zeigen unsere Premium-Marke ‚Hansgrohe‘ hier zum ersten Mal in einem neuen Look & Feel – emotionaler, bunter, vielfältiger – nah am Menschen eben. Dem ‚Axor‘ Brand Space haben wir im stilwerk einen ‚Facelift‘ gegeben – aus einem seit 2017 bestehenden ‚Pop-Up‘ Konzept wurde eine voll umfassende Beratungs- und Planungsfläche für Innenarchitekten. Neben der markengerechten Gestaltung hatten wir in Hamburg, wie auch in all unseren internationalen Water Studios, den Anspruch ein starkes Planungs- und Trainingsangebot für unsere Kunden anzubieten.“  

„Es war uns wichtig, unsere Produkte und Services mit einem an die Zeit angepassten Gastgeberkonzept anzubieten; das heißt, individuelle Beratungstermine in kleinen Gruppen, durchgeführt von unserer Showroom Managerin bzw. unseren Vertriebsmitarbeitern. Sobald es das Pandemiegeschehen wieder zulässt, öffnen wir selbstverständlich auch wieder für das breite Publikum“, erklärt Linda Péus, Marketingleiterin und Mitglied der Geschäftsleitung der Hansgrohe Deutschland Vertriebs GmbH. „Das Markenerlebnis steht dabei an erster Stelle: ‚Axor‘ und ‚Hansgrohe‘ Kunden sollen unsere Produkte mit allen Sinnen wahrnehmen können. Käuflich zu erwerben sind die Produkte allerdings hier nicht, denn wir setzen für den Verkauf nach wie vor auf unsere Vertriebspartner. Das Hamburger Water Studio soll, wenn es wieder möglich ist, auch zu einem Ort der Branchen Zusammenkünfte werden, ein Treffpunkt zum Austausch, ein Platz für Seminare und Trainings“, so Péus weiter.


zum Seitenanfang

zurück