Hartmann Möbelwerke – Neue Programme & Strategien
Zu Hause in der Natur!

Die Hartmann Möbelwerke präsentieren sich in Mailand wieder in Halle 12

Lebendige Holzstruktur, urige Rückwände aus echter Eichen-Rinde, handwerkliche Verarbeitung, Glaselemente in Parsolbronze und die effektvolle LED-Beleuchtung machen „Runa“ einzigartig.
Aufregender Material- und Formen-Mix mit Licht-Effekt: Puristische Elemente aus kühlem Metall treffen auf ursprüngliche Baumrinde, deren 3D-Anmutung durch LED- Beleuchtung verstärkt wird.

Tradition und Moderne zeichnen die Hartmann Möbelwerke gleichermaßen aus. Eine über hundertjährige Tradition, die mit der Gründung eines kleinen Tischler-Betriebes begann. Heute zählt Hartmann zu den führenden Massivholzmöbel-Herstellern in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Innovation und Natürlichkeit werden bei der sehr einzigartigen und handwerklichen Produktentwicklung im westfälischen Beelen großgeschrieben. Die Liebe zum Detail und die Fachkenntnis über das Material Massivholz werden dort mit innovativen Ideen und Ausprägungen in perfekten Einklang gebracht. Der hohe Qualitäts-Standard der massiven Möbel wurde – zur imm jetzt auch mit dem „Goldenen M“ der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel (DGM) ausgezeichnet.
„Zu Hause in der Natur!“ Diese Leit-idee zog sich durch die gesamte Entwicklung des neuen Wohn- und Speisezimmer-Programms „Runa“. Nicht nur das geradlinige Design und das eingeflossene handwerkliche Knowhow lassen das Programm zu einem wahren Eyecatcher werden, sondern auch – und vor allem – der ansprechende und moderne Materialmix.
Das verarbeitete „Kerneiche Natur“-Holz weist typische Merkmale wie Kernrisse und Flügeläste auf und unterstreicht somit den wilden, rauen Charakter des Programms. In Kombination mit kühlem Metall und den markanten Merkmalen von echter Baumrinde schafft es eine stilistisch überaus  spannende Dramaturgie.  
Die Rinde ist eine besondere, höchst aufwändige Selektion des Eichenstammes und verleiht dem Programm seinen einzigartigen, natürlichen Look, welcher für eine angenehme, ruhige Wohn-Atmosphäre sorgt.
Es ist der Kontrast zwischen seinem hochmodernen Zeitgeist und seiner authentischen Natur, der den einzigartigen Charme von „Runa“ ausmacht und die Handschrift der Hartmann Möbelwerke unverkennbar macht – laut Unternehmen das nächste Erfolgs- modell der Hartmann Möbelwerke, das aktuell an ihre Fachhandels-Partner ausgeliefert wird und jeder Ausstellung  hohe Eigenständigkeit verleiht und individuelle Inszenierungen bietet.
Neben seinem nationalen Geschäft ist es für Hartmann ein wichtiger und strategischer Schritt, seinen internationalen Vertrieb konsequent fortzuführen. „Nach der sehr erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr präsentieren wir uns auch in diesem Jahr mit hochwertigen, innovativen und ausdrucksstarken Massivholz-Möbeln auf dem größten internationalen Branchentreff, dem Salone Internationale del Mobile in Mailand“, so das Unternehmen. Viele neue Kontakte konnten dort im letzten Jahr geknüpft werden, die in diesem Jahr gefestigt und ausgebaut werden sollen.
„Der hohe Qualitäts-Standard mit ,made in Germany-Prädikat‘ und die einzigartige Innovations-Aussage unserer  Massivholz-Produkte sind Garanten für eine internationale und nachhaltige Vermarktung unserer Erfolgsmodelle“, heißt es dazu aus Beelen.
In Mailand heißen die Hartmann Möbelwerke die Besucher auf ihrem Stand F20 in Halle 12 herzlich willkommen – natürlich zu Hause in der Natur!

Naturschauspiel: Auch der Couchtisch wird durch die beleuchtete Baumrinde unter einer Glasabdeckung zum stylischen Hingucker. Fotos: Hartmann

Artikel als PDF herunterladen

zum Seitenanfang

zurück