HDH
Azubi-Film kommt gut an

Holzmechaniker der Fachrichtung „Herstellen von Bauelementen, Holzpackmitteln und Rahmen“ bei der Arbeit mit einer Nagelpistole an einer speziell angefertigten Verpackungskiste aus Holz. Foto: HDH

Mehr als 50.000 Aufrufe bei YouTube verzeichnet der Azubi-Film des Hauptverbandes der Deutschen Holzindustrie (HDH) seit Frühjahr 2017, mit dem die Holz- und Möbelindustrie das verfolgt, junge Menschen für eine Ausbildung zum Holzmechaniker zu gewinnen.

„Aktuell vollzieht sich in vielen Unternehmen der Holz- und Möbelindustrie ein Generationenwechsel. Dadurch sind nicht nur die Ausbildungschancen, sondern anschließend auch die beruflichen Weiterentwicklungsmöglichkeiten für junge Menschen äußerst gut“, so HDH-Präsident Johannes Schwörer.

Um dem Nachwuchsmangel in der Holz- und Möbelindustrie entgegenzuwirken, hatte der HDH vor einigen Jahren seine Ausbildungskampagne gestartet. Auf der Kampagnenseite informiert der Verband unter www.berufe-mit-profil.de über die Ausbildungsoptionen in den verschiedenen Branchen der Holzindustrie. Zudem findet sich unter www.berufe-mit-profil.de/ausbildungsboerse eine Ausbildungsbörse mit mehreren hundert Ausbildungsplätzen und Betriebspraktika von Unternehmen der Holz- und Möbelindustrie. Das Ausbildungsplatzangebot reicht vom Anlagen- und Maschinenführer über den Holzmechaniker, Parkettleger, Polsterer, Tischler und Schreiner bis hin zum Zimmerer. Außerdem findet sich unter www.berufe-mit-profil.de/weiterbildung/ auch eine Datenbank für duale Studiengänge. Schließlich ist die Kampagne unter www.facebook.com/BerufeMitProfil auch auf Facebook vertreten.


zum Seitenanfang

zurück