Heim+Handwerk
Von Anrichte bis Zuckerdose

Foto: Anrei

Der Countdown läuft: Am kommenden Mittwoch, den 27. November, startet die Heim+Handwerk in München. Bis zum 1. Dezember werden auf dem Messegelände über 1.000 Aussteller während der Messewoche planen, entwerfen, beraten und informieren.

Die Heim+Handwerk öffnet täglich zwischen 9:30 Uhr und 18:00 Uhr. Tageskarten kosten online 13 Euro, Kinder unter 12 Jahren haben freien Eintritt und es gibt kostenlose, professionelle Kinderbetreuung vor Ort. Mit dem Ticket kann auch die parallel stattfindende Food & Life besucht werden.

Von Holz, über Küchen bis hin zu schönen Accessoires

Wer etwas ganz Besonderes sucht, sollte sich in Halle A2 - ’Exklusives Wohnen’ - umsehen. Hier wird Holz mit Beton, Naturstein oder Edelstahl kombiniert.

Zwei ganz unterschiedliche Aussteller haben sich der Herstellung von besonderen Holztischen verschrieben. Das junge Unternehmen „About Stein“ des Ehepaars Steiner fertigt Tische mit Geschichte: Das verwitterte Eichenholz einer Sennhütte in den Alpen, robuste Dielenböden aus einem französischen Güterzug der 30er Jahre oder das Holz einer alten Weinpresse werden hier zu Unikaten verarbeitet.

Der Familienbetrieb „Anrei“ aus Oberösterreich hat sich in vierter Generation handwerklicher Präzision nach ökologischen Richtlinien verschrieben.

Perfekt gedeckte Tische, Küchen in unterschiedlichen Stilen und Materialien sowie neuartige Schranksysteme, Küchengeräte und Haushaltswaren finden sich in Halle B3.

Servietten und Tischdecken in traditionellen baltischen Mustern, designte Gewürzmühlen und Zubehör für mediterrane Lebensart sind in Halle A1 zu finden.


zum Seitenanfang

zurück