Heimtextil-Blognachrichten
Gast-Beitrag: Filigrane Stoffe mit Stickereien

Newcomerin Gontschar verbindet Stoffdesign mit Feng Shui

Der folgende Artikel ist ein MÖBELMARKT-Gast-Beitrag. Form, Stil und Inhalt liegen allein in der Verantwortung unseres Gast-Autors Andreas Steger. Die hier veröffentlichte Meinung kann daher von der Meinung der Redaktion oder des Herausgebers abweichen.

Gast-Beitrag
Foto: Angelika Gontschar

„Ich wollte immer mit Stoffen und Design zu tun haben“, erzählt Angelika Gontschar. Die gelernte Schneiderin hat sich 2005 zur Feng Shui Beraterin mit Abschluss in Malaysia an der Yap Cheng Hai Academy ausbilden lassen. Danach hat sie viele Jahre erfolgreich Raumkonzepte entwickelt und umgesetzt – nicht zuletzt auch in ihrer eigenen Pension in Brandenburg.

Ihre Begabung, Kreationen für edle Stoffe zu zeichnen, entdeckte sie im Jahr 2015. Seither hat sie sich voll und ganz ihrer Begabung für Design gewidmet und ein qualitätvolles Netzwerk mit Webereien und Stickereien in Norditalien aufgebaut. Ihre ersten Dekostoffe wird sie auf der kommenden Heimtextil 2019 präsentieren: verstärktes Gewebe aus Leinen, Baumwolle oder Wolle – für Wandvorhänge, Übergardinen oder Polsterstoffe.

„Filigranen Stoffen vermag die Stickerei den letzten, einzigartigen Schliff zu verleihen. Einzelne, seien es auch noch so kleine Elemente, können durch die Stickkunst hervorgehoben werden, um uns zu verzaubern. Unsere Stickerei befindet sich in der Nähe von Mailand und wir werden mit unserer Produktion auf jeden Fall in Europa bleiben“, berichtet Angelika Gontschar. Sie wird dem Publikum der Heimtextil 2019 ihre Stoffe und Entwürfe in Halle 8 Stand A86 präsentieren – frei nach ihrem Lebensmotto: Lebe dein volles Potenzial. Sei die beste Version deiner selbst.

Kerstin Böhning


zum Seitenanfang

zurück