Heimtextil-Blognachrichten
Gast-Beitrag: Low & Bonar: Wandbeläge in Sonderformaten

Großflächige Designs ohne Nahtstellen

Gast-Beitrag

Low & Bonar präsentiert auf der Interior.Architecture.Hospitality Expo in Halle 4.2 der Heimtextil 2018 neue Möglichkeiten der Wandverkleidung. Mit einem Printsubstrat, das auf einer Breite von fünf Metern und einer Länge von bis zu 70 Metern bedruckt werden kann, lassen sich großflächige Raumgestaltungen kreativ umsetzen. Gebäude mit extremen Raummaßen können mit einem durchgängigen Motiv der Wandverkleidung nahtlos ausgestattet werden.

Das Low & Bonar Material hat eine textile Oberfläche, wodurch das Gewebe Natürlichkeit und Wohnlichkeit ausstrahlt. Die Kunststoffbeschichtung ist zudem sehr robust und macht die Oberflache kratzfest, schmutzunempfindlich und hygienisch, da sie lackiert und damit vollkommen geschlossen ist. Das hochwertige Printmaterial AIRTEX magic FR duo eignet sich neben Shop- und Gastronomie-Dekoration besonders für Wandbeläge in keimsensiblen Umgebungen wie Arztpraxen oder Krankenhäusern. Die graue Rückseitenbeschichtung macht das Substrat außerdem nahezu opak. Deshalb müssen die entsprechenden Wände nicht vorbehandelt werden: Bestehende Flecken, Kratzer, Fugen oder sonstige Verunreinigungen scheinen nicht durch. Auf diese Weise lassen sich deutlich Zeit und Kosten sparen.

Im Rahmen der neuen Expo in Halle 4.2 präsentiert Low & Bonar die Möglichkeiten seines Printsubstrates. Das Unternehmen richtet sich damit gezielt an Innenarchitekten, Hoteliers und Objektplaner sowie an Druckereien, die mit diesem Material neue Wege gehen können.


zum Seitenanfang

zurück