Heimtextil-Blognachrichten
Gast-Beitrag: Rahmig & Partner – Stickerei

Klassisches Handwerk in modernem Ambiente

Gast-Beitrag

„Wie habt Ihr das denn schon wieder gemacht?“ Wenn diese Frage von Kollegen aus der Branche gestellt würde, habe das Unternehmen alles richtig gemacht. Dieser Meinung ist jedenfalls Edouard Ananijev, Geschäftsführer von Rahmig & Partner aus Ellefeld im Vogtland. Seit 1992 bestickt das Unternehmen Stoffe und Oberflächen aller Art. Und lässt man seinen Blick über den Messestrand streifen, wird das mehr als deutlich: Teppiche, Möbelstoffe, Tischdecken, Tapeten, Lampen, Dekostoffe sowieso – aber auch Kunstleder und Leder können die Mitarbeiter von Rahmig & Partner besticken.

Bei Stickerei denken wir vielleicht zunächst einmal an das anmutige Deckchen auf dem Wohnzimmertisch der Großmutter. Damit hat das, was Rahmig & Partner bietet allerdings nichts zu tun. Das Unternehmen hat sich zum kompetenten Partner für Architekten und Inneneinrichter entwickelt. „Unser Betrieb gehört sicher nicht zur Wachstumsbranche in Deutschland und die Stickerei boomt auch nicht – aber wir sind mit unserem Geschäft sehr zufrieden“, sagt Edouard Ananijev. Was er nicht sagt, aber trotzdem zum Ausdruck bringt, sind seine absolute Begeisterung und Liebe zu seinen Produkten.

Der gesamte Messestand ist eine einzige Stickerei. Teppiche, Wandfliesen, Lampen, Tischdecken, Bänke und natürlich Dekokissen sind „bestechend“ schön. Die Farben in diesem Jahr sehr natürlich: Helles Grün, Gelbtöne, Cremefarben oder Grauschattierungen. „Nachdem die Jahre des kühlen Purismus nun scheinbar ihrem Ende entgegen gehen, bewegt sich die Entwicklung der Inneneinrichtung wieder deutlich in Richtung Textil“, erklärt der Geschäftsführer. Die Menschen kommen nicht mit einer konkreten Gestaltungsanforderung auf den Innenarchitekten oder Einrichter zu, sondern eher mit einem Gefühl. „Und dieses Gefühl müssen wir in Stoffe mit Stickereien verwandeln“, so Ananijev.

Mehr davon gibt es in Halle 3.0, Stand B90.


zum Seitenanfang

zurück