Heimtextil-Blognachrichten
Gast-Beitrag: Textum zieht mit Elan in Halle 4.2

Gast-Beitrag
Outdoorgeeignet sind alle Produkte von Lay-Z, einem Tochterunternehmen von Textum.

Standort und Stoffe – alles neu bei Textum: Auf der Heimtextil 2019 wird das Unternehmen diesmal in Halle 4.2 zu finden sein. Am Hauptgang der Halle auf Stand E44 hat Textum eine neue, 170 qm große Heimat gefunden. Schon jetzt steht fest, dass hier echte Innovationen gezeigt werden. Beispielsweise Textilien, die speziell aufgrund von Kundenanfragen entwickelt wurden. Das Thema der individuell gestalteten Produkte wird ohnehin eine große Rolle spielen. Denn der Handel sucht nach Differenzierungsmöglichkeiten, um sich im Wettbewerb abzuheben.

Gelauncht werden 2019 bei Textum auch Uni-Druckdesigns. Produziert werden sie per Transferdruck-Verfahren in Bünde und zwar mit Dessins, die die Firma inhouse zusammen mit seinem Papierlieferanten hergestellt hat. Aus der Synergie sind außergewöhnliche Artikel entstanden.

Das Besondere dieser Kollektion sind deren Exklusivität und die kurzen Lieferzeiten. Weil die Ware teilweise am Firmensitz gefertigt wird, können sogar sehr kurzfristige Liefertermine garantiert werden. Gerade bei jüngeren Zielgruppen wird die schnelle Verfügbarkeit immer wichtiger. Neben den Druck-Neuheiten präsentiert Textum innovative Chenille-, Mikrofaser- und Kunstleder-Produkte.

Auf der Heimtextil 2019 zeigt Textum seine Textilien, darunter eine inhouse entwickelte und produzierte Uni-Druck-Kollektion. Fotos: Textum

zum Seitenanfang

zurück