Heimtextil / Messe Frankfurt
Plattform für Contract Business

JOI Design und Pentahotels führen Hoteliers über die Messe. Fotos: Messe Frankfurt

Mit einem deutlichen Ausstellerwachstum versammelt die Heimtextil vom 12. bis 15. Januar 2016 in Frankfurt mehr als 2.700 Anbieter von Wohn- und Objekttextilien. Dabei enthält das Angebot für das Contract Business mit mehr als 350 Ausstellern die international größte Auswahl an Objekttextilien für Hotellerie, Architektur und Interior Design. Das gibt die Messe Frankfurt in einer Pressemitteilung bekannt. Das umfassende Produktangebot gliedert die Heimtextil zum einen mit Contract Signets an den Messeständen, die darauf hinweisen, dass ein Aussteller Objekttextilien bzw. Einrichtungslösungen für Hotels, Restaurants und andere Objekte führt. Zum anderen bietet der Contract Guide eine gute Orientierungshilfe und enthält eine Übersicht aller Anbieter von Objekttextilien, die auf der Heimtextil ausstellen. Das Verzeichnis richtet sich gezielt an Architekten, Hoteliers, Planer und Interior Designer und liegt als kostenloser Service für Besucher und Aussteller an mehreren Stationen auf der Messe zur Mitnahme aus.

Das Contract Angebot umfasst aber nicht nur eine einzigartige Vielfalt an Materialien und Lieferanten aller Qualitäts- und Preisstufen. Die Besucher erwartet auch eine spannende Mixtur aus neuen Impulsen sowie erfahrene Partner für ihre Ideen und Projekte. Messe-Führungen und ein Vortragsprogramm speziell für Hoteliers und Architekten liefern wertvollen Input. Mit dem inspirierenden Trendareal „Theme Park“ in Halle 6.0, bietet die Heimtextil darüber hinaus einen exzellenten Trendüber- und -ausblick. Der „Theme Park“ wagt auch zum Thema „Hospitality“ einen Blick in die Zukunft, zeigt Anregendes und Visionäres.
Als erste Anlaufstelle und Treffpunkt für Architekten und Hoteliers lädt der „Salon Interior. Architecture. Hospitality“ im Foyer 4.0 ein. Er ist Treffpunkt für die Trendscouts und die Führungen für Architekten und Hoteliers und bietet zudem ein wohnliches Interior zum Verweilen im Trubel des Messegeschehens. Besucher des Vortragsprogramms, das die Heimtextil in Kooperation mit der Architekturzeitschrift AIT und dem Hotelverband IHA anbietet, können sich hier über Inhalte und Referenten informieren und sich anmelden. Alle Vorträge finden am 13. und 14. Januar 2016 im Saal Europa, Foyer Halle 4.0, statt.
Auf die Ergebnisse des AIT-Trendscouting, bei dem rund 30 Architekten und Innenarchitekten neue Generationen innovativer Produkte suchen, wird ab dem zweiten Messetag auf dem „Salon Interior. Architecture. Hospitality“ im Foyer 4.0 hingewiesen. Für Interessierte bieten die Trendscouts am 14. Januar 2016 ab 11:00 Uhr Führungen zu diesen 15, von Architekten und Innenarchitekten auserwählten, Produkten. Darüber hinaus schreibt die Architekturzeitschrift AIT und xia in Kooperation mit der Heimtextil erneut den Innovationspreis „Architektur+Textil Objekt“ aus. Er unterstreicht die Bedeutung der architektonischen Qualität von textilen Produkten und Raumlösungen – die Preisverleihungen für den Innovationspreis „Architektur+Textil Objekt“ sowie das „AIT-Trendscouting“ finden am 13. Januar 2016 um 17 Uhr im Saal Europa, Foyer Halle 4.0, statt.

In Kooperation mit dem Fachmagazin HotelDesign/AHGZ lädt die Heimtextil außerdem Hotelentscheider zu einer Tour über die Messe ein: In Begleitung von Corinna Kretschmar-Joehnk vom Hamburger Architekturbüro JOI Design und Frau Denise Boxler, Head of Design bei den Pentahotels, verschaffen sich die Teilnehmer einen Überblick über Einrichtungstendenzen im Hotel- und Objektgeschäft. Die Führungen starten am 14. Januar 2016 um 11.30 Uhr und 15:00 Uhr.

Als Kooperationspartner des diesjährigen Finest Interior Award würdigt die Heimtextil die kreative Arbeit von Innenarchitekten, Interior Designern und Einrichtern. Der Finest Interior Award wurde im November 2015 im Rahmen einer festlichen Abendveranstaltung in der Niederländischen Botschaft in Berlin für besonders individuelle und professionelle Objekteinrichtungen verliehen. Die Niederlande sind offizielles Partnerland des diesjährigen Finest Interior Awards. Während der Heimtextil 2016 können Teile der Gewinnerexponate im Rahmen einer Sonderschau in der Halle 11.0 entdeckt werden.

Zum Messebeginn veröffentlicht die Heimtextil darüber hinaus in Form eines Management Reports die wichtigsten Ergebnisse einer aktuellen Studie zur Bedeutung von Textilien in der gehobenen Hotellerie. Der Management Report wird auf der Website der Heimtextil veröffentlicht.


zum Seitenanfang

zurück