Heimtextil / Messe Frankfurt
„Premiere der Digital Textile Micro Factory"

Foto: Heimtextil

Zur kommenden Heimtextil präsentiert die Messe Frankfurt erstmals die „Digital Textile Micro Factory“ im Produktbereich „digital print technology“ in der Halle 6.0. Im Rahmen der Präsentation wird in Zusammenarbeit mit den Deutschen Instituten für Textil- und Faserforschung und in Partnerschaft mit namenhaften Branchenvertretern eine digitale Produktionskette live inszeniert. Vom Design über den digitalen Druck bis hin zum Zuschnitt und der Konfektion erleben die Besucher die komplett vernetzte Produktion von Textilien. Besucher können die Micro Factory allein erkunden oder an einer der kostenfreien Führungen teilnehmen, die zweimal täglich in deutscher und englischer Sprache stattfinden.

„Mit der ‚Digital Textile Micro Factory‘ zeigen wir ein Modell der Zukunft. Sie ermöglicht es, individualisierte Produkte wettbewerbsfähig, regional und bedarfsgerecht zu produzieren – durch die digitale Vernetzung der automatisierten Prozesse“, sagt Sabine Scharrer, Leiterin der Heimtextil. „Die Möglichkeiten sind nahezu grenzenlos und wir sind stolz darauf, dieses Projekt mit unseren Partnern umzusetzen.“

Mit neuem Standort in der Halle 6.0 bekommt der Bereich digital print technology mehr Platz in zentraler Lage auf dem Messegelände. Führende Druckmaschinenhersteller aus aller Welt präsentieren hier ihre Innovationen und Technologien im Textilbereich. In direkter Nachbarschaft zum Trendareal „Theme Park“ vereint die Halle 6.0 Inspiration und Innovationskraft an einem Ort. Mit mehr Ausstellern und mehr Fläche als im Vorjahr wächst das Erfolgssegment zur kommenden Heimtextil bereits zum fünften Mal infolge. Mit der „Digital Textile Micro Factory“ gewinnt der Bereich eine weitere eindrucksvolle Demonstration des großen Potenzials des Digitaldrucks im Textilbereich.


zum Seitenanfang

zurück