Heimtextil / Messe Frankfurt
Zusammenarbeit mit Einkaufskooperationen

Foto: Messe Frankfurt

Gleich sieben deutsche Einkaufskooperationen arbeiten künftig unter dem Motto „Heimvorteil@Heimtextil noch enger mit der Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien Heimtextil (8. bis 11. Januar) zusammen. Zielgruppe des „Heimvorteils“ sind alle Mitglieder der teilnehmen Einkaufskooperationen Bettenring, Copa, Decor-Union, Katag, MZE/2HK, Südbund und Wotex. Diese profitieren dabei von einem speziell  für sie zugeschnittenen Angebot, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Demnach fungieren zwei Meetingpoints als zentrale Anlaufstellen, die exklusiv genutzt werden können. „Wir freuen uns sehr, dass die Einkaufskooperationen unsere Initiative so gut angenommen haben und mit uns gemeinsam die Position der Heimtextil weiter stärken“, so Olaf Schmidt, Vice President Textiles & Textile Technologies der Messe Frankfurt.


zum Seitenanfang

zurück