Herbstmessen OWL
Werther und BW Bielefelder Werkstätten machen den Auftakt

BW Bielefelder Werkstätten sorgte mit dem Stoff "Outer Space" für einen echten Hingucker. Foto: Schwarze

Die Herbstmessen 2020 haben begonnen! Und wie in jedem Jahr gehörten die Hochwert-Polstermöbler Werther und BW Bielefelder Werkstätten zu den ersten, die ihre Türen für die Fachbesucher öffneten. Der erste Eindruck war dabei, dass die Umsetzung der Corona-Hygiene-Konzepte sehr gut funtioniert. Beide Unternehmen zeigten sich gut präpariert, durch vorherige Terminabsprache blieb der Andrang an Besuchern, die sich gleichzeitig in den Ausstellungen bewegten, überschaubar, die Maskenpflicht wird ernst genommen und eingehalten, Desinfektionsmittel und Masken stehen zur Verfügung, so dass sich niemand bei einem Hausmessebesuch Sorgen machen muss.

Bei Werther zeigte die Familie Oberwelland unter anderem mit "Timeline" ein neues Modulprogramm für das heimische Wohnzimmer, das äußerst großzügig und bequem daher kommt - eine Chill-Out-Area für die ganze Familie. Neben den in den vergangenen Jahren immer wichtiger gewordenen Samt-Stoffen standen in diesem Jahr auch Bouclé-Stoffe wieder im Fokus und sorgten so für einen neuen Look in der Ausstellung. Gleichzeitig setzte man bei Werther auf den Kooperationsgedanken, um Synergien mit anderen hochwertigen Anbietern der Einrichtungsbranche zu nutzen. So präsentierten sich in der Hausmesse neben den Gastgebern auch Rohleder mit seiner eleganten Home-Collection, Dreieck Design, Rodam, Catellani&Smith, Presotto, Millenerpoort und Ars Nova Collection. Die Ausstellung wirkte dadurch direkt wohnlicher und runder als noch in den Vorjahren. Werther selbst zeigte zudem erstmals auch eine Reihe attraktiver Polsterbetten - eine Produktkategiorie, die man zwar mit der Polster-Kompetenz des Unternehmens schon lange bedient, aber bisher nicht so offensiv gezeigt hat.

Die Bielefelder Werkstätten erwarten zur Hausmesse mehr als 100 Besuchergruppen aus dem Bereich der hochwertigen Inneneinrichter und Möbelhändler. Auch diese werden gut auf die Messetage verteilt nach Bielefeld kommen. Dadurch wird nicht nur der aktuellen Situation Rechnung getragen, sondern es ist auch gewährleistet, dass für jeden Kunden genug Zeit zur Beratung ist. Eye-Catcher der Ausstellung war der Stoff "Outer Space", mit dem nicht nur die Sofalandschaft "Heaven" und der Sessel "Darren" (beide in Köln neu vorgestellt) noch einmal ganz frisch angezogen präsentiert wurden, sondern auch der Cocktailsessel "Polo", ein moderner Klassiker aus dem BW-Programm. Dazu wurde auch noch die Rückwand des Raumes vollflächig mit dem Stoff bespannt, so dass das auffällige Design von "Outer Space" seine volle Wirkung entfalten konnte.

In den nächsten Tagen öffnen nun auch alle anderen Messezentren und Hausmessen ihre Pforten, so dass es wie immer viel zu sehen gibt während des Messeherbstes in OWL. Und dieser Messeherbst, das war bisher die einhellige Meinung von Ausstellern und Besuchern, kommt auch genau richtig. Schließlich gilt es den Schwung, den die neue Lust der Verbraucher am Einrichten in die Branche gebracht hat, mitzunehmen und mit neuen, attraktiven Produkten aufrecht zu erhalten.

Galerie


zum Seitenanfang

zurück