Herman Miller
Übernimmt Mehrheit bei Hay

Foto: Herman Miller

Herman Miller, einer der großen US-amerikanischen Büro- und Wohnmöbelhersteller kündigt eine weitere 34-prozentige Beteiligung am dänischen Möbelhersteller Hay an. Nach einer bereits im Jahr 2018 vollzogenen 33-prozentigen Beteiligung wird Herman Miller nach der Transaktion eine Mehrheitsbeteiligung von 67% an Hay halten. Rolf und Mette Hay, Mitbegründer und Creative Directors von Hay, halten die restlichen 33% des Aktienkapitals von Hay. Die Transaktion soll am 2. Dezember 2019 abgeschlossen sein.

„Durch unser verstärktes Engagement bei Hay erweitern wir unsere Präsenz im Einzelhandels- und Vertragsmarkt und sprechen gleichzeitig eine jüngere, urbanere Kundenschicht an“, so Andi Owen, Präsidentin und CEO von Herman Miller. „Hay ist mit seinem designorientierten Ansatz die perfekte Ergänzung zur Markenfamilie der Herman Miller Gruppe.“

Hay wurde 2002 in Kopenhagen von Troels Holch Povlsen sowie Rolf und Mette Hay gegründet. Heute gilt Hay als eine der führenden Marken im Bereich von designorientierten Einrichtungsgegenständen in Europa und Asien mit einem Portfolio aus hochwertigen Möbeln und Accessoires.


zum Seitenanfang

zurück