Hermes Gruppe
Legt solide Wachstumszahlen vor

Das Hermes Logistik-Center in Bad Rappenau. Foto: Hermes

Im Kontext eines anspruchsvollen Marktumfelds hat die Hermes Gruppe im Geschäftsjahr 2018 ein solides Wachstum verzeichnet und hat ihre Position als Nummer 2 in den größten europäischen KEP-Märkten erfolgreich ausgebaut – wie das Unternehmen in einer Pressemeldung mitteilt.

Der in Hamburg ansässige Handels- und Logistikdienstleister erhöhte seinen Umsatz auf vergleichbarer Basis (währungskursbereinigt) um rund 6,0% auf 3,20 Mrd. Euro. Dies spiegelt sich auch in der Entwicklung der Sendungsmengen wider: Insgesamt transportierte Hermes 2018 in Europa 817 Mio. Pakete (+6,7%). Das Unternehmen erzielte mit einem Mengenplus von 38,8% ein erhebliches Wachstum in Frankreich (Mondial Relay). Im grenzüberschreitenden Geschäft innerhalb der EU stiegen die Sendungsmengen um 35%. Damit entwickelte sich Hermes jeweils besser als der Markt. Im Zwei-Mann-Handling bleibt Hermes in Deutschland und Frankreich die Nummer 1 im Markt. Das Unternehmen investierte weiterhin massiv in Infrastruktur, Digitalisierung, kundennahe Services, Lohn und Personal auf der Letzten Meile sowie alternative Antriebe.


zum Seitenanfang

zurück